Heidelbeeren / Kulturheidelbeeren

Anfang September – Ende November ist Pflanzzeit für die leckeren kleinen Nasch-Beeren Auch wenn man „Ballenware“ noch im kommenden Frühjahr pflanzen kann, so hat man doch bei der „Herbstpflanzung“ im nachfolgenden Jahr bessere Erträge.

Bei Heidelbeeren, bzw., Kulturheidelbeeren ist ganz wichtig: Alle diese Pflanzen benötigen einen sauren, kalkarmen (pH-Wert 4,0 – 4,5) Boden und einen darauf abgestimmten Spezialdünger für Heidelbeeren. Ebenso ist ein sonniger, windgeschützter Standort von Vorteil, es klappt aber auch im Halbschatten.

Heidelbeeren/Kulturheidelbeeren sind selbstfruchtbar, allerdings können durch Fremdbestäubung einer anderen Sorte oder eines anderen Strauchs die Erträge jedoch erheblich verbessert werden. Heidelbeeren tragen an den vorjährigen Trieben, somit sollte also immer für frischen Triebnachwuchs gesorgt werden.

Man braucht Heidelbeeren nicht groß zurückschneiden, lediglich im Herbst einfach vertrocknete und alte, oder zu dicht stehende Triebe entfernen. Sollte die Pflanze zu groß werden, einfach die zu langen Triebe ein wenig kürzen. 

Gegossen werden sollte gleichmäßig, möglichst mit Regenwasser, vor allem vor der Ernte. Heidelbeeren/Kulturheidelbeeren vertragen überhaupt keine Staunässe – dies bitte vor allem bei der Kübelpflanzung beachten und ausreichend große Abzugslöcher anbringen.

Für Balkon und Terrasse eignen sich vor allen Dingen die kleineren Sorten. Mit nur etwa 50 cm Wuchshöhe nehmen sie nicht allzu viel Platz weg, ihre Beeren sind vitaminreich und der Ertrag ist hoch. Generell gilt: Je kleiner der Wuchs der Heidelbeersträucher desto geringer der Pflanzabstand – sehr kleine, bodennah wachsende Sträucher benötigen nur etwa 50 cm Abstand. Bei Heidelbeersträuchern ist auf eine gute Düngung zu achten, um hohe Erträge zu garantieren – und sie lieben sonnige Standorte.

Als Pflanzenerde lässt sich gut „Rhododendren– oder Azaleenerde“ verwenden. Diese dann ggf- noch mit ein wenig Sand, Sägemehl oder Rindenhumus aufbessern und man erhält einen perfekten Boden für die Heidelbeeren. Zum Mulchen lässt sich wunderbar Pinienrinde verwenden. Diese riecht schön nach Waldboden und ist ein perfektes Mulchmaterial, damit die Heidelbeerpflanzen nicht so schnell austrocknen. Lese auch unter dem Thema Mulch & Mulchen.

Kulturheidelbeeren im Kübel sind gut möglich, aber der Kübel sollte einen Durchmesser von etwa 40-50 cm haben. Im zeitigen Frühjahr, vor dem Neuaustrieb und beim Fruchtansatz, ist eine Düngung, wie bereits erwähnt, mit einem Spezialdünger für Heidelbeeren  ratsam. Hierbei auch bitte genau an die Dosierungsempfehlungen halten. 

Beliebt ist die Topf-Heidelbeere Joly Berry® ‚Big Blue Wonder‘ da sie sehr gut im Kübel auf Balkon & Terrasse wächst. Aber auch das Kombi-Set: JolyBerry® + 1 x Spezialdünger für Heidelbeeren, ist ideal, da du auch direkt den richtigen Dünger hast.

Das sogenannte Drei-Beeren-Sortiment (Riesen-Himbeere, Profi-Heidelbeere, Säulen-Brombeere) oder das Fünf-Beeren-Sortiment ( Riesen-Himbeere, Säulen-Stachelbeere, Profi-Heidelbeere, Champagner-Johannisbeere, Säulen-Brombeere ) erfreut Groß & Klein. Leckeres Beerenobst in verschiedenen Sorten, für alle, die genügend Platz zur Verfügung haben. Versüße dir den Sommer mit den köstlich, aromatischen Früchten! Die Pflanzen eignen sich perfekt für Topf & Kübel, sind äußerst ertragreich und durch den kompakten Wuchs lassen sich die Beeren leicht ernten. Ein kleines Schlemmerparadies für kleine Gärten, auf Balkon & Terrasse! Die Beeren-Sortimente für Balkon & Terrasse lieben sonnige bis halbschattige Standorte in geschützter Lage.

Fantastisch für den Balkon ist auch die Heidelbeere ‚Northcountry‘ mit einem tollen Waldbeeren-Aroma. Auf Grund ihres kompakten Wuchses ist die Heidelbeere ‚Northcountry‘ auch sehr gut für die Pflanzung in Töpfen oder Kübeln geeignet. Die Gefäße sollten aber mindestens einen Durchmesser von 50 cm oder auch mehr, haben. Heidelbeeren sind Flachwurzler, daher immer darauf achten, dass sie nicht austrocknen. Die ‚Northcountry‘ erreicht eine Wuchshöhe von ca. 80 cm und sollte einen sonnigen Standort bekommen. Von Juni – Juli kann du dann die zahlreichen Heidelbeeren ‚Northcountry‘ direkt von der Pflanze in den Mund ernten. 😉


Heidelbeeren sind inzwischen auch als Hochstamm erhältlich



Alle lieben Heidelbeeren
Abb. © Amazon

Kochen und Backen
Erscheinungsjahr: 2010
m. 170 Abb.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 585 gr / Abmessung: 24 cm
Von Krogmann, Ulrike; Gäth, Elke

Ulrike Krogmann und Elke Gäth Alle lieben Heidelbeeren Klassische und moderne Koch- und Backrezepte 23 x 23 cm, mit zahlreichen farbigen Abb., 96 Seiten, gb.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.