Mini Apfel

Miniobst – Äpfel

(Headerbild  Mini-Apfel ‘Appletini®’ © A+S)

Lust auf Mini-Äpfel?

Mini-Apfel Appletini®
Abb. © A+S

Zwischenzeitlich sind diese kleinen Mini-Äpfel zum Teil auch schon im Supermarkt erhältlich und werden zu recht stolzen Preisen verkauft. – Von daher, wenn du ein Fan von Mini-Obst bist, dann pflanze dir doch ein solches Bäumchen auf deinem Balkon. 

Geschmacklich sind die Früchte den großen gleich, aber oftmals mit einem Happen vertilgt. Und ja, nicht jeder hält solch eine Rarität auf seinem Balkon 🙂

Mini-Apfel 'Appletini®'

Apfelbaum
Abb. © A+S

Der Apfelbaum Appletini® mit Mini-Äpfeln ist eine echte Rarität! Die Neuzüchtung hängt zur Ernte voll mit köstlichen, süßen Mini-Äpfeln, die Ihre ganze Familie als leckeren Snack lieben werden. Die fröhlichen Früchte haben die Größe eines Tischtennisballs und eignen sich auch hervorragend zur Dekoration.

Mini-Apfel Appletini® (Malus) erstrahlt im Frühjahr stets mit einer wunderschönen, üppigen, weißen Apfelblüte! Danach reifen die kleinen Mini-Äpfel heran, die aussehen wir große Äpfel – nur in klein! Sobald die Äpfel schön rot gefärbt sind, kann die Ernte beginnen. Die Pflanzen sind robust und gesund. Im Garten bleiben sie kompakt, was ein großer Vorteil ist. Dadurch können Sie „Appletini®“ auch in kleinere Gärten pflanzen.

Appeletini
Abb. © A+S

Der Apfelbaum Appletini® bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die mehrjährigen, winterharten Pflanzen sind selbstfruchtend, wachsen auf jedem nicht zu schlechten oder nassen Boden und können auch im Kübel auf Balkon & Terrasse stehen. Von September bis Oktober ist die Fruchtreife für die aromatischen Äpfel. Im Winter können Sie den Apfelbaum in die von Ihnen gewünschte Form schneiden. Er lässt sich so zu einem Strauch, aber auch zu einem Baum formen. (Malus)

Das Bäumchen blüht im Mai und erreicht in etwa eine Wuchshöhe von 2 Meter. Der Standort sollte Sonne bis Halbschatten sein und der Apfelbaum Appletini® benötigt einen  Pflanzabstand von 1,5 – 2m. Ernten kannst du ab September bis Oktober.

Der Pflegeaufwand ist gering bis mittel. Das Bäumchen ist Winterhart, sollte aber bei zu kalten Temperaturen geschützt werden. Tipps zum Winterschutz findest du hier