Säulen-Brombeeren

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen)

Die wohl bekannteste „dornenlose“ Säulen-Brombeere ist die „Navaho®“

… und daher werde ich nun ausschließlich die Sorten der „Navaho®“ hier vorstellen. Navaho®-Brombeeren stehen für: Säulenbrombeeren der Superlative 🙂 Riesen Erntemengen, super toller Geschmack, monatelange Erntezeit von tiefschwarzen Früchten. 

Ideal für kleine Gärten oder auf Balkon und Terrasse. Die Säulen-Brombeere „Navaho®“ ist eine sehr vorteilhafte neue Sorte, die dornenlos ist. Sie wächst platzsparend in die Höhe (ca. 1,80 – 3m hoch) und die fruchttragenden Triebe gehen fächerförmig auseinander. Das macht aufwändiges Spalieren überflüssig. Navaho®-Brombeeren lassen sich gerade wegen ihres aufrechten Wuches recht schlank ziehen und sind für die Kübelhaltung gut geeignet. 

Die Säulen-Brombeere „Navaho®“ ist äußerst widerstandsfähig gegen Krankheiten und einfach anzubauen, also ideal für Anfänger geeignet.

Durch den säulenförmigen Wuchs kannst du nun auch leckere extra-große Brombeeren auf deinem Balkon oder deiner Terrasse naschen.  Die Navaho-Sorten sind zudem sehr robust, sehr großfruchtig und auch sehr ertragreich!

Standort/Pflege:  Lockeren, humosen Boden an einem sonnigen Standort. Die robusten Navaho®-Brombeeren gedeihen aber auch, wenn sie lediglich Nachmittagssonne genießen dürfen.

Wasser: Bitte immer darauf achten, dass die Wurzeln genügend Feuchtigkeit bekommen, aber Achtung: Keine Staunässe!

Düngung: Im Frühjahr mit ca. 20 – 40g/qm Beerendünger in den Boden einarbeiten. Sieht die Pflanze nach der Ernte „müde“ aus (schlechtes Laub), gibt man dann nochmals ca. 20g/qm Beerendünger. Hier muss man aber Acht geben, denn auf eine starke späte Düngung sollte auf jeden Fall verzichtet werden, da sonst die Winterhärte darunter leidet.

Schnitt: Navaho®-Brombeeren tragen an den 2-jährigen Ruten. Nach der Ernte werden diese entfernt und die jungen Ruten aufgebunden oder am Pfahl stabilisiert.


Die Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® ‚Summerlong®‘ erreicht eine Wuchshöhe: 150 cm – 200 cm und benötigt etwa einen Pflanzabstand von 100 cm. Der Standort sollte Halbschatten oder sonnig sein. Riesen-Erntemengen, grandioser Geschmack, monatelange Erntezeit.

Tiefschwarze Brombeeren den ganzen Sommer lang genießen – ganz bequem vom dornenlosen, aufrecht wachsenden Säulen-Strauch. Diese 2. Generation ist eine weiterentwickelte Züchtung der Original Navaho® mit sehr langem Erntezeitraum, noch höheren Ernteerträgen und noch größeren und schmackhafteren Früchten. 

Brombeeren direkt vom Strauch genossen sind ein Hochgenuss. Sie sind aber auch besonders lecker in Torten, Pfannkuchen oder als Marmelade. Sehr widerstandsfähig gegen viele Krankheiten.

Erntezeit bei der Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® ‚Summerlong® ist von Juni bis Oktober, der Geschmack ist süß und sehr fruchtig, aber mild.

Ideal für alle, die viel Platz haben und gerne Brom-/bzw. Himbeeren essen

Wer viel Platz hat, sich vielleicht auch mit Beeren-Säulen einen Sichtschutz bauen möchte, freut sich vielleicht über so ein Set: 2 Summerlong® , 2 Gold-Beeren, 2 Rote-Beeren. (ggf. kann man es sich auch mit Freunden teilen, wenn es zu viele Bäumchen sind) – In diesem Sortiment sind jeweils enthalten:

  • 2 x die Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® ‚Summerlong®
  • 2 x die Himbeere TwoTimer® Sugana® ‚Gold-Beere‘
  • 2 x die Himbeere TwoTimer® Sugana® ‚Rote Beere‘

Eine tolle Zusammenstellung, um über den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein, immer wieder frische Beeren ernten zu können.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.