Tagebuch 2018 – April

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen)

04.04.2018

Es ist 5 Uhr in der Früh und mein ganzer Balkon duftet nach Hyazinthen. Ich liebe diesen Duft 😉 Ich hatte ja gehofft, dass die Tulpen und Narzissen in den oberen Kästen zu Ostern auch alle blühen, das hat aber leider nicht geklappt. Nun ja, so blühen sie halt ein wenig später und ich habe noch ein wenig länger etwas davon …

08.04.2018

Unter meiner Pflaumen-Säule habe ich ein paar Salatpflanzen gesetzt, zudem in den Zwischenräumen noch Kornblumen, Klatschmohn und die Hängepolsterglocke ausgesät. So ganz langsam sind jetzt die ersten Keimlinge zu sehen. 

Nicht zum Nachahmen empfohlen … „lach“ Also, wer sich darüber wundert, dass meine Blumenzwiebeln zum Teil nun in neuen Töpfen sind – In den letzten Tagen hatte ich die idiotische Idee, dass ich ja meine tollen Frühlingsblumen auch mit auf den Pflanzenmarkt nehmen könne, als Deko für meinen Stand. Nun, gedacht, getan und so habe ich einen der Kästen umgepflanzt in diverse, große Töpfe. – Das hätte ich besser nicht gemacht! Die Wurzeln waren so fest ineinander verwachsen, sodass ich sie nur mit Mühe und Not auseinander bekommen habe. Meine Blumen ließen alle nach dem Umpflanzen die Köpfe hängen und sahen echt katastrophal aus. Zum Glück haben sie sich inzwischen alle erholt und sehen wieder vorzeigbar aus 😉

Die Narzissen fangen nun auch so nach und nach an zu blühen. 

In meinem selbst gebasteltem Gewächshaus wird es langsam eng 🙂 Links im Topf, ist die erste Tomatenpflanze, die ich heute mit in das Gewächshaus gesetzt habe. Leider, leider ist ein Teil der Sämlinge hinüber, da unsere Lilly mal wieder die Köpfe abgefressen hat. Ein paar Sämlinge konnte ich noch retten, aber die Hälfte ist abgeknabbert. 🙁
In den großen Töpfen sind 2 meiner Heidelbeerpflanzen zu sehen, die derzeit auch noch im Gewächshaus stehen, bis ich draußen wieder Platz habe. Sie treiben nun auch richtig gut aus. 

Die Gurkensamen haben sich schon sehr gut entwickelt, alle 4 Samen sind angegangen (1 Pflanze ist noch auf den nächsten Bildern zu sehen.)

Mein Salat wächst auch super gut … 

In der leeren Eisschale ist die 4. Gurkenpflanze (hatte keine Blumentöpfchen mehr, so musste jetzt diese Schale herhalten 😉

Die Erdbeerpflanzen haben zum Teil schon Blüten, sie müssen aber noch ordentlich wachsen … 

Kornblumen, Klatschmohn und die Hängeglockenblume habe ich an den freien Stellen ausgesät und die ersten Sämlinge sind bereits zu sehen. – Linkes Bild, der Säulenobstbaum: ‚Zwetsche Imperial‘ und rechts die Säulenkirsche Garden Bing®  (Art.-Nr.: 4518 bei Baldur.de)

13.04.2018

Seit ein paar Tagen sind die Temperaturen ja ein wenig angestiegen und nun legen meine Pflanzen auch richtig los 🙂

Meine Säulenkirsche Garden Bing® (Bild rechts, Art.-Nr.: 4518 bei Baldur.de)ist inzwischen richtig gut ausgetrieben und man kann förmlich dabei zusehen, wie sie jeden Tag mehr austreibt. 

Aber auch bei dem Säulenobstbaum: ‚Zwetsche Imperial‘ (Bild unten, links)sind jetzt langsam die ersten Triebe schon leicht zu erkennen. 

Mein Johannisbeer-Hochstämmchen, dass ich im letzten Jahr komplett zurückgeschnitten hatte, hat sogar schon ein paar ganz wenige Fruchtansätze – damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. (Bild oben)

Heute soll dann auch noch mein bestellter MultiFlora Pflück-Blumenkohl geliefert werden. Da bin ich echt gespannt, ob er auf meinem Balkon wachsen wird, da ich nicht all zu viel Sonne habe. Aber nun, ein Versuch ist es wert. 2 der Pflanzen werde ich an meine Nachbarin verschenken, sie hat etwas mehr Sonne als ich auf ihrem Balkon, da sie kein Dach über sich hat. 

Auch in meinem Gewächshaus sprießt und gedeiht im Moment alles wunderbar. 

Der Salat hat schon mächtig zugelegt, die ausgesäten Tomaten- und Gurkensamen sind auch bereits im Gewächshaus und meine Heidelbeeren sind auch schon sehr gut ausgetrieben. 

Sobald die Frühlingsblumen verblüht sind, kommen zuerst die Heidelbeeren an die frische Luft und so habe ich dann auch für die Gurken- und Tomatenpflanzen wieder mehr Platz.

Zudem habe ich gestern noch Samen von der Fingermöhre Adelaide, gefunden, wovon ich auch noch ein paar ausgesät habe.

Mal schauen, ob sie noch keimen, da ich diese Samen schon ein paar Jahre habe. –  Gerade diese Sorte ist für den Balkon super, da sie nur fingerdick wird und so etwa eine Länge von 8 – 12 cm erreicht. 

Gerade ist nun auch mein MultiFlora Pflück-Blumenkohl eingetroffen. Die Pflanzen haben den Transport gut überstanden und ich werde sie auch gleich in mein Gewächshaus umsiedeln. 2 Pflanzen davon bekommt meine Nachbarin, 5 sind definitiv zu viel für meinen Balkon, da er auch recht breit und groß wird. 

18.4.2018

… so, damit ich ein bisschen mehr Platz bekomme, habe ich ein wenig umräumen müssen. Meine Säulenkirsche Garden Bing® (Bild mittig, unten, Art.-Nr.: 4518 bei Baldur.de) entwickelt sich prächtig. Aber auch der Säulenobstbaum: ‚Zwetsche Imperial‘ treibt jetzt so langsam aus. 

Die ersten Salate und die Petersilie sind auch bereits an der frischen Luft, der restliche Salat ist noch im Gewächshaus. 

Auch in meinem Gewächshaus tut sich im Moment so einiges … Man merkt richtig, dass die Wärme den Pflanzen gut tut.

Unter der Säulenpflaume habe ich auch noch Salat gepflanzt, ebenso dort noch Kornblumen, Klatschmohn und die Hängepolsterglockenblume ausgesät, wo nun auch die ersten Sämlinge zu sehen sind. 

22.4.2018

Die ersten Blüten an meinen Heidelbeeren! Seit heute stehen sie auch an der frischen Luft und ich hoffe, es kommen noch viele weitere Blüten dazu!

Bild rechts: Meine Clematis gibt nun auch richtig Gas 😉 Habe mir noch einmal eine Hängepolsterglocke“ – Campanulagekauft und sie als Bodendecker über die Clematis gepflanzt.

Als Pflanze ist diese Sorte meistens recht schwer zu bekommen, sie ist auch nicht preiswert, meistens kostet sie als Pflanze um die 5,00 Euro, Samen davon gibt es aber bei Amazon: 

Hängepolsterglocke“ – Campanula poscharskyana.

Bei den Clematispflanzen ist es ja immer wichtig, dass der Wurzelbereich schattig ist, die Pflanze selbst braucht aber viel Sonne. Somit ist ein Bodendecker als Unterpflanzung ideal. Da dies auch eine meiner absoluten Lieblingsblumen ist, kann ich gar nicht genug von diesen Pflanzen haben 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.