Säulenobst / U-Form

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen) 

Sehr beliebt sind auch die U-Form-Obstsäulen. Das bedeutet, 2 Säulen mit der gleichen Obstsorte auf einem Stamm.

Somit hat man mehr Ertrag auf kleinster Fläche! Kleiner Pflanzabstand von 60 cm und markante Wuchsform zeichnen diese schönen U-Obstsäulen aus!

Auch super ideal für dekorative Spalierhecken als Sichtschutz zum Nachbarn.

Alle Sorten können miteinander kombiniet werden, wenn man den Platz dafür hat. Wunderschön im Kübel auf Balkon & Terrasse oder in kleinen Gärten/Schrebergärten.

Die gewünschte Wuchshöhe bestimmt man durch den Schnitt selbst. Schnitt und Pflege dieser schönen Säulen ist auch identisch mit dem „normalen“ Säulenobst.

Derzeit werden bei Ahrens + Siebertz verschiedene Sorten für U-Form-Obstsäulen angeboten:

(Äpfel, Aprikosen, Nektarinen, Kirschen, Pflaumen & Zwetschen, Mirabellen, Birnen, Quitten und Pfirsich) U-Form-Obstgehölze

Wer in seinem Garten wenig Platz hat oder nur über eine Terrasse oder einen größeren Balkon verfügt, hat dennoch die Möglichkeit, frisches Obst aus eigenem Anbau zu ernten.

Die U-Form Obstbäume sind von schlankem Wuchs und werden maximal 2,50 Meter hoch.

Die gegabelten Gehölze wirken sehr dekorativ und sehen wie zwei Säulenbäume aus, die aus einem Stamm wachsen.

Die U-Form Obstgehölze gedeihen sowohl im Boden als auch in ausreichend großen Kübeln und sind auch als Spalier eine Zierde.

Doch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind nicht der einzige Vorteil.

Die attraktiven Obstbäume überzeugen durch hohe Erträge und erleichtern durch ihren tiefen Wuchs das Ernten der leckeren Früchte.

Stöbern Sie gleich im Online Shop nach Ihren Lieblings-Obstbäumen! zum Beispiel: U-Form Befruchter-Set „Schneiders Späte Knorpelkirsche & Hedelfinger Riesenkirsche“

(Abb. © A + S-Garten)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.