Wildvogelfutter

Wildvogel-Futterquelle

Wildvogel-Futterquelle im Kübel aussäen

Wer seinen gefiederten Besuchern auf Balkon & Terrasse etwas Gutes tun möchte, hat vielleicht noch einen leeren Kübel, in dem er eine Futterstelle für alle Wildvögel aussäen kann.

Diese bunte Samenmischung hat eine Besonderheit – es sind Frost-Keimer. Das bedeutet, bevor du die Samen in die Erde gibst (in frostfreien Jahreszeiten), benötigen sie Frost. Wenn du also außerhalb des Herbstes aussäst, solltest du die benötigte Samenmenge daher 5 Tage erst einmal in den Tiefkühler geben, damit die Samen richtig durchfrosten. Anschließend lässt du sie 24 Stunden auftauen, damit die Keimfähigkeit erhöht wird und erst dann kommen die Samen ca. 2-3cm tief in die Erde. Wenn du  hingegen im Herbst diese Mischung aussäst,  brauchst du die Samen vorher nicht frosten, da es ja im Winter mit Sicherheit auch frieren wird.  

Der Inhalt der Verpackung reicht für ca. 30qm, von daher, friere nur so viel Samen durch, wie du auch verwendest. Die Samenreste wieder gut verschließen und trocken aufbewahren.

Der ideale Aussaatzeitpunkt ist der Herbst, aber du kannst auch noch im Frühjahr aussäen, sofern du die Samen vorher frostest, wie zuvor schon erwähnt.

Wildvogelfutter

Diese Mischung bietet gemischte Samen für die Wildvögel mit einer unterschiedlichen Wuchshöhe von 0,20 – 2,00m. Sie besteht aus Kräuter- und Staudensamen und enthält keine Gräser! Den Kübel einfach in der Nähe deiner Futterstelle auf Balkon oder Terrasse stellen und ich bin sicher, deine Vögelchen werden begeistert sein. 

Abbildung: “Duftende” Samenmischung des Wildvogel-Futters – Es sind sowohl einjährige, wie auch mehrjährigen Samen für Futterpflanzen enthalten, allerdings solltest du nach 3 Jahren am besten wieder neu aussäen. 

Das Saatgut riecht richtig toll – nach dem Öffnen der Verpackung, halte mal deine Nase ins Saatgut – direkt strömt dir der Wildkräuterduft entgegen und das ist ein sehr angenehmer Duft.

Ich habe inzwischen in mehreren Kübeln diese Samenmischung ausgesät und werde ein paar Gefäße davon im kommenden Jahr unten bei uns im Garten in der Nähe der Futterstellen aufstellen, sodass die Vögel dann noch mehr Auswahl beim Futter haben. – Gerade im Frühjahr, wenn die Wildvögel ihre Jungvögel versorgen, brauchen sie viel Futter. Im Kübel habe ich sie deshalb ausgesät, damit unsere Gärtner diese Wildblumenmischung nicht einfach abmähen, falls sie der Meinung sind, dass das Unkraut ist. 😉 – Blumenmischung Wildvogel-Futterquelle

Ergänzung vom 10.11.2020

Samen WildvogefutterZwischenzeitlich ist die Duftende” Samenmischung des Wildvogel-Futters in der Erde und die ersten Samenkörner sprießen bereits jetzt schon. Zuvor habe ich das Saatgut im Tiefkühler durchgefroren, damit die Keimfähigkeit gewährleistet ist.Samen Wildvogefutter

Bild links: Die Samen in dem Kasten habe ich zuerst gesät. Auf der rechten Seite im Pflanzgefäß erkennt man bereits die ersten Samensprößlinge.  

Rechte Abb.: In diesem Kasten sind erst ein paar ganz wenige neue Pflänzchen zu sehen, da die Samen erst vor kurzem in die Erde gekommen sind. Insgesamt habe ich alle drei Stapelbehälter des Paul Potato” mit der Duftenden” Samenmischung des Wildvogel-Futters  bestückt. 

Paul Potato

Diese Pflanzkästen kommen im nächsten Jahr unten in den Garten neben die Futterstelle für unsere Wildvögel, sodass noch weiteres Wildvogelfutter für die gefiederten Gesellen zur Verfügung steht. Unten, am Behälterboden ist der stapelbare Behälter Paul Potato”, komplett gelöchert, sodass auch überschüssiges Regenwasser jederzeit abfließen kann. 

Du möchtest noch mehr für die Wildvögel tun?
Dann lese auch den folgenden Beitrag …