Weihnachtstrucker

Alle Jahre wieder …

(Headerabb. © Johanniter-Weihnachtstrucker)

Die Johanniter Weihnachtstrucker

Alle Jahre wieder machen sich die Johanniter Weihnachtstrucker auf den Weg in die osteuropäischen Länder

Auch auf meiner Seite: “Mein Nasch-Balkon”, möchte ich gerne einmal auf diese fantastische Hilfs-Aktion hinweisen, weil viele Menschen die Johanniter Weihnachtstrucker gar nicht kennen. Für mich persönlich ist es immer wichtig, auch Menschen & Tiere zu unterstützen die in Not sind, denen es nicht gut geht. 

Wir in Deutschland haben in den meisten Fällen mehr als genug und wenn jeder ein klein wenig von dem gibt, was er hat und kann, so kann vielen Menschen und Tieren geholfen werden, denen es nicht gut geht. 

Und ja, alle, die vielleicht derzeit selbst nicht viel haben, dennoch vielleicht doch helfen möchten – wie wäre es denn, wenn du jeden Monat 2-3 Euro in eine Spardose gibst, sodass du dann etwa Ende November genug gespart hast, um ein Paket für die Johanniter-Weihnachtstrucker zu packen? 2-3 Euro im Monat merkt man kaum, dafür kannst du beispielsweise auch Flaschenpfand gut sparen, anstatt es auszugeben. Ein Hilfspaket kostet etwa um die 25,00 Euro, du kannst selbst packen, wenn eine Annahmestelle in deiner Nähe ist, oder online ein Hilfspackt packen, dass dann vor Ort von den freiwilligen Helfern gepackt wird. 

In diesem Beitrag geht es um:

Hilfe für Menschen in Südosteuropa

Schon seit etlichen Jahren packen tausende Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, Mitarbeitende von Unternehmen und viele andere Menschen in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete für notleidende Menschen in Südosteuropa. Jahr für Jahr setzen sie somit ein Zeichen der Nächstenliebe und der Hoffnung. Mach auch du mit! Beteilige dich mit am Johanniter-Weihnachtstrucker, der großen Hilfsaktion der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Pakete werden an wirtschaftlich schwache Familien, Schul- und Kindergartenkinder, Menschen mit Behinderung, in Armenküchen, Alten- und Kinderheimen durch ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer überreicht. Für viele Menschen sind die Pakete ein kostbares Zeichen der Hoffnung – ein Zeichen, dass sie nicht vergessen sind in ihrer Not. (Die einzelnen Länder, die die Johanniter anfahren, findest du weiter unten in diesem Beitrag.

WeihnachtspaketeJedes der Weihnachtstrucker-Päckchen enthält Lebensmittel und Hygieneartikel von einer sorgfältig zusammengestellten Packliste. Die Pakete können in vielen Sammelstellen der Johanniter in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hamburg, Harburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein sowie in Niedersachsen/Bremen abgegeben werden. Inzwischen sind auch bei uns in der Nähe Abgabestellen (NRW), sodass wir die Pakete selbst dort hinbringen können. Schau auf der Seite von den Johannitern Weihnachtstruckern nach, es kommen auch immer wieder neue Sammelstellen dazu.

Im Winter 2018 waren die Johanniter-Weihnachtstrucker auch wieder in vielen Dörfern in Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und in die Ukraine unterwegs, um bedürftige Menschen mit einem Hilfspaket zu unterstützen. Insgesamt konnten Im Jahr 2018 über 57.500 Päckchen verteilt werden.

Johanniter
Abb. © Johanniter

Jedes Jahr, in der Regel am 2. Weihnachtstag starten die Johanniter-Weihnachtstrucker in Landshut und machen sich auf in die osteuropäischen Länder und bringen die gespendeten Weihnachtspakete mit den Lebensmittel zu den Menschen. 

WeihnachtspaketeMehl, Zucker, Öl, Reis, Nudeln, Duschgel, Zahnpasta, Malbuch & Stifte für die Kinder, usw., alles Dinge, die bedürftige Menschen in den osteuropäischen Ländern dringend benötigen! Es macht so viel Freude, diese Pakete zu packen. Meistens kommt ein ganzer Bananenkarton zusammen. 😉

Der Winter ist in diesen Ländern bitterkalt und hart! Viele Menschen leben dort unter den unwürdigsten Bedingungen und sind auf Hilfe angewiesen. Bitte hilf auch du mit! Die Packliste und die jeweiligen Sammelstellen findest du auf der Homepage der Johanniter Weihnachtstrucker.

Ab dem 26. Dezember kannst du dann auch die Johanniter Weihnachtstrucker live verfolgen.  – Am 2. Weihnachtstag, wenn die Trucker in den Morgenstunden in der Innenstadt von Landshut verabschiedet werden, geht es los mit den Übertragungen. – Ich bekomme jedes Mal Gänsehaut, wenn ich die ganze Aktion verfolge. Später sind dann immer mal wieder Live-Videos auf der Facebook-Seite der Johanniter Weihnachtstrucker (oder auf YouTube) zu sehen, bis hin zur Übergabe der Weihnachtspakete vor Ort in den jeweiligen Ländern.

Welche Gebiete fahren die Johanniter Weihnachtstrucker an? (Stand 2019)

Johanniter
Abb. © Johanniter

Die Weihnachtstrucker bringen die Hilfe dahin, wo sie gebraucht wird

Die Zielregionen der Johanniter-Weihnachtstrucker sind derzeit Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und Ukraine. 

In fünf langen Konvois fahren die Weihnachtstrucker rund 270 Verteil-Stellen an. Vor Ort werden die Pakete dann an Schulen, Kinderheime, Kindergärten, Behinderten-Einrichtungen und Altenheime an bedürftige Menschen, übergeben.

Der Weg führt dabei in Kleinstädte und Dörfer, in abgelegene und schwer zugängliche Bergdörfer,  zu Armenküchen, Roma-Siedlungen und in die entlegenen Regionen. Vor Ort arbeiten die Johanniter eng mit bewährten und teils langjährigen Partnern, wie Kirchengemeinden, Schulen, privaten Initiativen oder anderen Hilfsorganisationen, zusammen. Die Partner wissen, wer Hilfe braucht und sorgen für eine gerechte Verteilung.

Inormationen über die jeweiligen Zielgebiete könnt ihr auf der Homepage der Johanniter Weihnachtstrucker nachlesen: 

Live kannst du die Abfahrt der Konvois am 2. Weihnachtstag verfolgen

Am 26.12. in den Vormittagsstunden beginnt die Verabschiedung der LKWs in Landshut. – Dann machen sich Jahr für Jahr etliche Hilfspakete auf die Reise in die osteuropäischen Länder. – Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann auf Facebook oder YouTube alles verfolgen. (hier geht es zum Livestream aus dem Jahr 2019)

Ich verfolge das jedes Jahr – eine wahre logistische Meisterleistung, was die Johanniter-Weihnachtstrucker da leisten! Freu mich immer schon auf die Übertragungen und finde es toll, dass es so viele Menschen gibt, die sich für diese armen Menschen arrangieren!

Nachtrag - Januar 2021

2020 lief allerdings alles anders, dennoch sind die Trucker gestartet und haben 57.721 Pakete in die bereits genannten Länder gebracht. 2020 wurden Speditionen beauftragt, da die freiwilligen Helfer, die sich in den vergangenen Jahren immer auf den Weg gemacht haben, coronabedingt 2020 nicht fahren durften. Dennoch haben die Johanniter trotz der schwierigen Lage, diese Hilfsaktion möglich gemacht!

Johanniter Weihnachtstrucker
Abb. + Banner unten © Johanniter

Mit der Weihnachtstrucker Aktion 2020 wurden auch viele hilfsbedürftige Familien in Deutschland mit den Weihnachtspakten unterstützt. 

Wirklich toll und an dieser Stelle auch vielen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben, die dazu beigetragen haben, dass alles reibungslos abläuft und vor allem an all die fleißigen, ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, die sich so sehr für dieses Hilfsprojekt einsetzen! 

Banner Johanniter Weihnachtstrucker