Radieschen

Radieschen sind ein geeignetes Gemüse, dass sowohl für Anfänger ideal ist, aber besonders auch für Kinder zu empfehlen ist, die ihre ersten Pflanzen selber aussäen möchten. Radieschen sind in der Pflege fast anspruchslos und gedeihen auch recht schnell. So haben gerade auch Kinder ein schnelles Erfolgserlebnis mit ihren Aussaaten.

Es gibt unzählige Radieschen-Sorten, die als Saat-Bänder, Saat-Teppiche, oder aber „nur“ als Samen erhältlich sind. Hier ist für jeden etwas dabei.

Saatbänder & Saatteppiche von Radieschen,
Schnittsalat und Möhre Pariser Markt 5

Vor ein paar Tagen habe ich die Sorte: Weiße & rote Radieschen der Sorte: Celesta Pearl ausgesät und schon nach ein paar wenigen Tagen sind bereits die ersten Blätter zu sehen. (Bild unten) Mehr dazu findet ihr in meinem Tagebuch 2019 – 23. März. Saatbänder und/oder auch Saatteppiche haben den wesentlichen Vorteil, dass die Samen nicht verrutschen und stets der Aussaat-Abstand erhalten bleibt. Nun ja, sie sind ein wenig teurer, erleichtern aber die Aussaat der Samen.

Radieschen lassen sich bei Mischkultur wunderbar mit Salat jeglicher Sorten kombinieren und schmecken auch einfach „nur so“ mit etwas Butter/Margarine und ein wenig Salz, auf einer Scheibe Brot. Eigentlich dürfen sie auf keinem Balkon fehlen 😉

Als gesunde Rohkost sind Radieschen nicht mehr wegzudenken, aber auch in vielen Salaten gehören sie einfach dazu. Es gibt unterschiedliche Sorten, von mild bis scharf – da ist vom Sortiment her, für jeden etwas dabei. Neben den bekannten roten Radieschen gibt es aber auch gelbe, weiße oder violette Sorten.

Radieschen & Rettichsorten findest du in großer Auswahl bei Kiepenkerl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.