Tagebuch 2017 – Juni

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen)

1.6.2017

Nun blüht auch mein wunderschöner Bodendecker: „Glockenblume Hängepolsterglocke“ (Campanula poscharskyana hell Lila). Ich liebe diese tolle Pflanze und habe vor ein paar Tagen auch noch Samen davon ausgesät. (Den Samen gibt es bei amazon)

Ansonsten hat sich im Moment nicht viel getan, alles wächst super und gedeiht gut. Nachfolgend ein paar aktuelle Bilder von meinem Balkon.

… schattige Plätzchen für unsere Katzen 😉 – Sie liegen immer gerne in dem Gras, gerade auch, wenn es extrem heiß ist.

Die Klematis, die an der Wand hochwachsen soll, fängt jetzt auch richtig an auszutreiben.

Eine weitere Klematis habe ich noch auf der anderen Seite des Balkons stehen, auch hier fängt sie erst jetzt richtig an, auszutreiben.

2.6.2017

Da ich ja doch noch ein wenig Platz für ein paar weitere Blümchen gefunden habe, wurde heute noch mal ein klein wenig eingepflanzt und alles ein wenig umgeräumt, damit alles seinen Platz findet 🙂

Zur hinteren Seite habe ich noch einen Kasten mit ein paar Fuchsien stehen. Sie fangen jetzt auch an zu wachsen. 

Bei diesen schönen Farben der Blumen konnte ich ja heute nicht widerstehen und habe sie noch gekauft. Es findet sich ja immer noch ein Plätzchen 😉 Hinten habe ich die 2 kleinen Balkon-Tomaten eingepflanzt, die vorher in dem Behälter mit dem Salat waren und vorne eine Vanilleblume mit einer hell-lila Hängeverbene. Daneben stehen meine Heidelbeeren. – Den Salat, der noch mit in dem Behälter war, den haben wir heute mittag dann gegessen 🙂

Auch die Früchte der Heidelbeeren sehen gut aus. Bin gespannt, wann sie Farbe bekommen 😉

Tomaten und Paprika wachsen auch super. Gerade die augenblickliche Hitze tut ihnen gut!

Meine Johannisbeeren bekommen nun auch schon so ganz leicht Farbe – es dauert nun bestimmt nicht mehr lange, bis sie rot sind.


In der Schale/Hängeampel, wo bis gestern noch die Tomaten und der Salat drin waren, sind nun auch noch ein paar Blümchen (sie sind aber noch nicht eingepflanzt, sondern stehen nur so in der Hängeampel). Diese Ampel hängt vor meinem Fenster, auf der Rückseite ist noch ein Farn, den man hier aber nicht sehen kann. An dieser Stelle habe ich nicht mehr viel Sonne, sodass der Farn hier sicher gut aufgehoben ist.

… und nun hat auch unsere Lilly ihre Liegewiese entdeckt 😉

In diesem Jahr endet mein Tagebuch leider an dieser Stelle – Ich bin nicht mehr zum Schreiben gekommen, da ich viel unterwegs war und auch beruflich voll eingespannt war. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.