Tagebuch 2017 – Mai

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor

16.05.2017

Meine Frühlings-Kästen sind zwischen längst im Keller und können dort den Sommer über verbringen. Im Dez./Jan. werde ich sie wieder hervorholen und für das nächste Frühjahr wieder herrichten. Auf der Seite: Tulpen, Narzissen & Co gibt es auch eine Beschreibung für die Überwinterung.

In diesem Jahr plätschert auch wieder mein Solar-Springbrunnen auf meinem Balkon. Letztes Jahr fehlte mir leider der Platz 🙂 Davor kommen in den nächsten Tagen noch ein paar Blümchen …

Viel habe ich in diesem Jahr nicht gepflanzt, da ich über den Sommer hinweg oft auch einige Tage unterwegs bin, sodass dieses Jahr alles pflegeleicht sein muss. Rechts die Regale sind für meine Katzen reserviert, damit sie auch noch genügend Platz haben. 

Nachdem nun auch endlich das Wetter besser ist, fängt alles an, besser zu wachsen. Die ersten Erdbeeren sind auch bereits an den Pflanzen vorhanden. 

Der wunderschöne Bodendecker: Glockenblume Hängepolsterglocke – Campanula poscharskyana hell Lila (Bild oben, hinter dem Solar-Brunnen) ist auch super durch den Winter gekommen und wird sicher in den nächsten Tagen anfangen zu blühen.

Hier meine Heidelbeere, an der auch schon einige Früchte sind. Leider sind ein paar abgefallen, als wir vor kurzem das Katzennetz erneuert haben. – Schade, … aber es sind ja noch einige dran 🙂

2 große Behälter als zukünftige Rasenfläche habe ich gestern auch noch für meine Katzen ausgesät, da sie immer gerne darin liegen wenn es sehr heiß ist. – Vorerst noch mit Schutzdeckel, damit sie nicht alles wieder ausbuddeln.

Im letzten Jahr hatte ich für die Katzen meines Sohnes auch so eine kleine Rasenfläche ausgesät. Nachdem der Rasen gewachsen war, nahm mein Sohn die Kiste mit und stellte sie auf seinen Balkon. Seine Katzen waren aber wohl im Glauben, sie hätten ein neues Katzenklo und fingen sofort an, zu graben – da hatte sich dann die Liegewiese auf dem Balkon erledigt. In Nullkommanix war die komplette Kiste umgegraben und zweckentfremdet 🙂

27.5.2017

Nun konnte ich auch mal ein paar Bilder von unserem Eichhörnchen machen, was sich bei uns im Garten aufhält. Meistens ist es sofort weg, wenn es irgendwelche Geräusche hört, aber diesmal hatte ich Glück.

Bei dem super Wetter, das wir die letzten Tage hatten, wächst nun auch alles super gut. Die Beeren meiner Johannisbeere haben inzwischen auch die volle Fruchtgröße erreicht – nun müssen sie nur noch rot werden … Ebenso konnten die ersten roten Erdbeeren vernascht werden. Sie schmecken total gut, sind saftig und vor allem auch richtig süß.

Ein paar Blumen, eine meiner kleinen Balkon-Tomaten und einen Salat habe ich noch unter die Beerenbäumchen gesetzt, sodass es dadrunter nicht mehr so kahl ist.

Meine selbst gezogenen Tomaten und auch der Salat wächst gut, allerdings sind sie im Wachstum doch sehr unterschiedlich, da nicht überall gleich viel Sonne für die Pflanzen vorhanden ist. Eine Paprikapflanze habe ich mir noch auf dem Markt gekauft, auch sie gedeiht inzwischen recht gut. 

(Die Bilder sind von gestern und von heute – zzt. gießt es hier wie aus Eimern, daher sind ein paar Bilder etwas dunkler)

Bei uns kommt im Moment der reinste Wolkenbruch von oben, es blitzt und donnert, … und so sieht mein Balkon dann bei so einem Wetter aus 😉

Die schwarzen Schirme sind übrigens von Ikea – sie sind sehr stabil und halten fast jedem Wetter stand – zumindest bis jetzt 😉

Die erste Balkon-Katzen-Liegewiese 😉 ist nun auch schon soweit gewachsen, sodass sie direkt gestern von meinem Lumpi erprobt wurde. Der zweite Behälter ist zzt. noch unter einer Haube, er braucht noch ein wenig, aber dann hat jede meiner Katzen ihren eigenen Liegebereich (ansonsten gibt es auch Ärger untereinander “lach”)

Lilly genießt die Sonnenstrahlen 😉

Heute Mittag gibt es bei uns den ersten eigenen Salat. Die Pflanzen sind teilweise so weit, dass man schon die äußeren Blätter verwenden kann. 

Auch die erste Ernte von der Petersilie ist gestern schon in den Tiefkühler gewandet. So viel können wir aufeinmal nicht verwenden, sodass ich sie dann eingefroren habe.