Tagebuch 2019 – 24. März

Ich hoffe, ihr hattet alle ein paar schöne Ostertage und eure Balkon-Aktivitäten bringen die gewünschten Erfolge! Leider sind nach ein paar wirklich schönen, sonnigen Tagen die Temperaturen doch wieder um einiges gesunken. Zumindest scheint aber noch die Sonne bei uns. 😉

Zuckerschoten, Fingermöhren und Erdbeere Elan F1, ebenso Kopfsalat
Zuckerschoten/Zuckererbsen, Möhren (Fingermöhren) im hinteren Teil des Behälters, vorne Erdbeersamen Elan F1 und selbst ausgesäter Kopfsalat.

Einige meiner Kästen hängen bereits draußen auf dem Balkongeländer. Auf dem Foto links, sind Zuckerschoten/Zuckererbsen und Möhren (Fingermöhren) im hinteren Teil des Behälters, vorne Erdbeersamen Elan F1 und selbst ausgesäter Kopfsalat.

Die Erbsen sollen am Katzennetz hochwachsen, so haben sie einen guten Halt.

Ganz hinten, am Ende meines Balkons ist eine meiner Clematispflanzen im Kübel, die am Gitter hoch wächst

Oh je, da kommt Freude auf, wenn sie dann später geerntet werden und alle Ranken wieder vom Netzt entfernt werden müssen 😉

Nun ja, aber so bieten die Erbsenranken auch einen schönen Sichtschutz.

Ganz hinten, am Ende meines Balkons ist eine meiner Clematispflanzen im Kübel, die am Gitter hoch wächst.

Clematis wachsen übrigens ganz toll im Kübel. Im Herbst, wenn sie verblüht sind, schneide ich sie zurück, so können sie gut überwintert werden und nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Sie machen kaum Arbeit und werden auch von Jahr zu Jahr immer schöner.

Die Erdoberfläche sollte im Schatten stehen oder entsprechend gemulcht sein, die Blüten brauchen aber Sonne.

Diverse Pflanzen, die bereits draußen stehen
Ganz links im Bild, eine weitere Clematis, danach ein Kübel mit Zwiebeln, dazwischen sind Möhren (ebenso Fingermöhren) ausgesät. Anschließend meine Johannisbeersäule mit der Polsterglockenblume als Unterbepflanzung. Zu guter Letzt mein Erdbeerturm, zum Teil aber auch mit Salat und einer weiteren Polsterglockenblume bepflanzt. In der Hängeampel befinden sich weitere zwei Erdbeerpflanzen.

Ganz links im Bild, eine weitere Clematis, danach ein Kübel mit Zwiebeln, dazwischen sind Fingermöhren ausgesät. Anschließend meine Johannisbeersäule mit der Polsterglockenblume als Unterbepflanzung. Zu guter Letzt mein Erdbeerturm, zum Teil aber auch mit Salat und einer weiteren Polsterglockenblume bepflanzt. In der Hängeampel befinden sich weitere zwei Erdbeerpflanzen.

Erdbeersorten bei bei Ahrens + Sieberz

Eine meiner zwei Clematis, die auf meinem Balkon wachsen
Links auf dem Bild kann man nun die ganze Clematis sehen. Sie ist schon gut in diesem Jahr gewachsen, erste Knospenansätze sind auch schon vorhanden

Links auf dem Bild kann man nun die ganze Clematis sehen. Sie ist schon gut in diesem Jahr gewachsen, erste Knospenansätze sind auch schon vorhanden. Diese tollen Kletterpflanzen mögen einen geschützten Wurzelbereich, er darf nicht in der prallen Sonne stehen. Als Unterpflanzung habe ich die Samen von Blühtenreicher Balkonkasten als Saatteppich ausgesät und anschließend mit Pinienrinde gemulcht, damit die Erdoberfläche nicht austrocknet. Die ersten Triebe haben schon das Licht der Welt erblickt.

Auch in meinem Gewächshaus tut sich einiges. Allerdings, die Tomatensamen und zum Teil auch die Gurkensamen, kommen ganz schlecht in diesem Jahr. Bisher hatten wir oft sehr kühle Temperaturen – vielleicht liegt es daran. Ich hoffe sehr, wenn es jetzt bei wärmeren Temperaturen bleibt, dass sie doch noch keimen. Wiederum, Gurkensamen, die ich vor ein paar Tagen ausgesät habe, also kurz vor Ostern, da keinem bereits 3 Samen. – Dazu aber mehr in den nächsten Tagen unter dem Thema: Gurken-experiment-2019

Pflanzen, die sich noch in meinem Gewächshaus befinden
Erdbeeren, Samen von Gurken und Tomaten, große Kiste: Schnittsalat, Möhren "Pariser Markt" (kleine Kugeln) und Rosmarin. Beide Erdbeer-Kästen werden aber auf den Balkon von meinem Sohn umziehen.

Erdbeeren, Samen von Gurken und Tomaten, große Kiste: Schnittsalat, Möhren “Pariser Markt” (kleine Kugeln) und Rosmarin. Beide Erdbeer-Kästen werden aber auf den Balkon von meinem Sohn umziehen.

Meine Säulen-Zwetsche Imperial, dahinter, oben, die beiden Kübel, das sind meine Heidelbeeren. Auch sie sind in diesem Jahr sehr spät mit dem Austreiben.

Meine Säulenzwetsche Imperial, dahinter, oben, die beiden Kübel, das sind meine Heidelbeeren. Auch sie sind in diesem Jahr sehr spät mit dem Austreiben.

In der Saatkiste befinden sich die roten und weißen Radieschen, Schnittsalat und Möhren "Pariser Markt 5".

In der Saatkiste befinden sich die roten und weißen Radieschen, Schnittsalat und Möhren “Pariser Markt 5”. Diesen Behälter habe ich ebenso mit Pinienrinde gemulcht, damit die Erdoberfläche nicht so hart wird. In dem grünen Topf sind 3 kleine Balkon-Buschtomaten ausgesät, wobei bisher aber nur einer der Samen gekeimt hat. Ich hoffe, die restlichen beiden werden auch noch kommen.

Eine gute Auswahl Tomatenpflanzen gibt es bei Kiepenkerl.

Meine Kartoffeln, die Sorte "Ratte" (linkes Bild), eine Sorte, ähnlich wie Bamberger Hörnchen, keimen auch richtig gut

Meine Kartoffeln, die Sorte “Ratte” (linkes Bild), eine Sorte, ähnlich wie Bamberger Hörnchen, keimen auch richtig gut.

Ich habe noch einen weiteren Behälter mit der Sorte "Sieglinde (grüne Wanne), auch dort sprießen die Kartoffelkeime bereits.

Ich habe noch einen weiteren Behälter mit der Sorte “Sieglinde (grüne Wanne), auch dort sprießen die Kartoffelkeime bereits. Allerdings werde ich sie noch umstellen, sie bekommen an der Stelle zu wenig Licht, sodass die Triebe regelrecht in die Höhe schießen.

Die Snack-Paprika-Pflanze, die ihr links auf dem Foto im Kübel seht, hatte ich auf unserem Blumenmarkt als Tischdeko gekauft - die Früchte schmecken echt gut. Ich weiß aber nicht, welche Sorte es ist, es war kein Etikett vorhanden.

Die Snack-Paprika-Pflanze, die ihr links auf dem Foto im Kübel seht, hatte ich auf unserem Blumenmarkt als Tischdeko gekauft – die Früchte schmecken echt gut. Ich weiß aber nicht, welche Sorte es ist, es war kein Etikett vorhanden.

So, ihr Lieben, in den nächsten Tagen gibt es weitere Bilder von meinen Pflanzen – bis dahin, habt alle eine schöne Zeit und viel Freude an euren Pflanzen 🙂

Herzlichst, eure Lisa