Wurmhumus-/kompost

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen)  
Wurmhumus / -kompost auf dem Balkon

Ich behaupte jetzt einmal, … das „Beste“, das man seinen Pflanzen bieten kann, ist Wurmhumus/Wurmkompost. Im Handel ist er käuflich zu erwerben, aber man kann ihn auch gut selbst herstellen. Ebenso kann man fertige, sog. Wurmboxen mit allem Zubehör und einem Satz Würmer kaufen, so dass alles fix und fertig angeliefert wird.

Wurmkompost, ein erstklassiger, organischer Dünger für Balkon- und Zimmerpflanzen, ebenso nutzbar für alle anderen Gewächse, liefert dir aber nicht nur wertvollen, organischen Dünger für deine Balkonbepflanzung! Gleichzeitig leistest du einen fantastischen Beitrag für die Umwelt, indem du deine organischen Küchenabfälle, ebenso die Pflanzenreste deiner Balkongewächse, sinnvoll und nutzbringend wiederverwerten kannst.

Zudem kannst du den sogenannten „Wurmtee“ – damit ist die Flüssigkeit gemeint, die aus dem Wurmkompost entsteht – hervorragend als Flüssigdünger (verdünnt) verwenden. 

Im letzten Jahr (2018) habe ich ein kleines Buch, bzw. eBook zu diesem Thema herausgebracht, für alle, die nach ausführlichen Informationen zum Herstellen von eigenem Wurmkompost suchen. 

Wurm-Kompost auf dem Balkon produzieren 

Wurmhumus mit Hilfe von Kompostwürmern und einem Wurmkompost-Behälter herstellen

ZUM INHALT/Text auf der Buchrückseite:

Sie benötigen Insiderwissen zum Wurmkomposter oder gar eine kleine Entscheidungshilfe, da Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie das Abenteuer: „Wurmkompost auf dem Balkon“, wagen wollen?

Verschaffen Sie sich einen Überblick und nutzen Sie diese Informationen um die richtige Entscheidung zu treffen!

In diesem kleinen Ratgeber erhalten Sie eine komplette Anleitung zur Handhabung einer Wurm-Box, die mit farbigen Abbildungen der Autorin ergänzt wurden, um die einzelnen Schritte verständlich darzustellen.

Diese Lektüre bietet Ihnen vor allen Dingen auch Praxis-erfahrene Informationen, sodass Sie am Ende dieses Ratgebers gut einschätzen können, ob für Sie der Einsatz eines Wurmkomposters erstrebenswert ist, unabhängig davon, ob Sie Ihre Wurmkiste selbst bauen möchten oder lieber ein Fertig-Set vorziehen.

Die Autorin nutzt seit mehreren Jahren Wurmkompost auf ihrem Balkon und stellt ihn mit Hilfe eines Wurmkomposters her. Elisabeth Mecklenburg hat alle ihre Erfahrungen in diesem eBook zusammengefasst, sodass Sie zum einen eine komplette Anleitung von der Anschaffung bis hin zum fertigen Wurmkompost erhalten, ebenso aber auch nützliche und Praxis-erprobte Tipps in diesem Ratgeber finden, wenn es einmal nicht so klappen sollte, wie erwartet oder erhofft.

Wurmhumus, ein erstklassiger, organischer Dünger für Balkon- und Zimmerpflanzen, ebenso nutzbar für alle anderen Gewächse, liefert Ihnen aber nicht nur wertvollen, organischen Dünger für Ihre Balkonbepflanzung! Gleichzeitig leisten Sie einen fantastischen Beitrag für die Umwelt, indem Sie Ihre organischen Küchenabfälle, ebenso die Pflanzenreste Ihrer Balkongewächse, sinnvoll und nutzbringend wiederverwerten.

Das Resultat:

Wurm-Kompost auf dem Balkon produzieren

_______________________________________________

Fertigen Wurmhumus kann aber man auch käuflich erwerben

Diesen Wurmkompost kann ich auch bestens empfehlen!

Ich habe ihn jahrelang genutzt, bevor ich eigenen Wurm-Kompost hergestellt habe!

Er ist für alle Pflanzen und Gewächse nutzbar – sogar für Zimmerpflanzen. Weitere Angebote in unterschiedlichen Mengen findest du ebenso bei Amazon

_______________________________________________

Weitere Buch-Tipps zum Thema:

Biodünger selber machen. Regenwurmhumus – Gründüngung – Kompost 

Reiche Ernte aus dem eigenen Selbstversorger-Garten

Im Praxishandbuch „Biodünger selber machen“ erfahren Sie, wie Ihre Böden besonders fruchtbar werden und wie Obst und Gemüse bestmöglich gedeihen.

Wieso sollte man Regenwürmer im eigenen Garten halten? Wie kann man Regenwurmhumus in einer Kompostkiste selber herstellen? Wie erzeugt man aus „Küchenabfällen“ wie Kaffeesatz und Schalen fruchtbaren Kompost? Biogartenexpertin Andrea Heistinger sowie Biobauer und Biodüngerproduzent Alfred Grand erklären auf verständliche Weise, wie es ganz leicht gelingt, Biodünger selber zu machen. Sie verzichten auf komplizierte Anweisungen und beschreiben simple und benutzerfreundliche Systeme, die auch für EinsteigerInnen praktikabel sind.

Das Buch ist ein Standardwerk für HausgärtnerInnen, Terrassen- oder BalkongärtnerInnen, Biobauern und Biobäuerinnen sowie LehrerInnen oder KindergärtnerInnen. Die beiden Gartenprofis geben Tipps und Tricks für alle Bedürfnisse und Situationen. Bei einem Hochbeet muss man beispielsweise auf andere Dinge achten als bei großen Gartenflächen oder einem kleinen Schulgarten. Welche Methode zur Düngung für Sie die richtige ist, finden Sie über den exklusiven Biodünger-Bestimmungsschlüssel heraus.

Verwandeln Sie Ihre Anbaufläche in einen Erlebnisgarten!

Der praxisnahe Ratgeber gibt Aufschluss über verschiedenste Pflanzen: von Getreide über Rasen und Obstgärten bis hin zu Topfpflanzen. „Biodünger selber machen“ empfiehlt sich ebenso für HobbygärtnerInnen mit kleinen Flächen, da sich z.B. die von Alfred Grand entwickelte Wurmkiste auch auf dem Balkon unterbringen lässt. Mithilfe anschaulicher Zeichnungen und Fotostrecken lernen Sie, wie man Wurmkisten selbst baut und wie man Regenwurmhumus gewinnen kann. Außerdem vereint das fundierte Gartenbuch die besten Techniken rund um Kompostierung, Mulchen, Gründüngung, Pflanzenjauchen und Komposttee.

Das Buch ist ideal für Biogärtnerinnen und Biogärtner aus Leidenschaft, die sich mit dem Gedanken der Selbstversorgung identifizieren können. „Das Buch soll helfen, die Unabhängigkeit des Einzelnen zu erhalten, um Lebensmittel selbst produzieren zu können, wenn man dies will oder braucht“, führt Alfred Grand aus.

  • Wissenswertes über das Düngen im biologischen Land- und Gartenbau
  • das unverzichtbare Nachschlagewerk für BiogärtnerInnen
  • leicht verständlich und gleichzeitig informativ
  • effektive und geldsparende Methoden
  • mit zahlreichen Farbfotos und Zeichnungen
  • wertvolle Tipps für Selbstversorger und Selbstversorgerinnen

Biodünger selber machen. Regenwurmhumus – Gründüngung – Kompost

_______________________________________________


Kompost aus der Kiste: Wurmkisten für den Hausgebrauch selbst bauen

Bild- und Textrechte: © amazon.de

Kurzbeschreibung

Die Wurmkiste: Kompostieren ohne Garten –
– Organische Küchenreste im Haus schnell und geruchsfrei kompostieren
– Abfall vermeiden bzw. aufwerten und den Wurmhumus als organischen Dünger nutzen
– Wissen zur Biologie der Würmer und ihren erstaunlichen Fähigkeiten in der Wurmkiste
Wurmkisten sind die geruchsfreie, schnelle und effektive Alternative zum Komposthaufen und lassen sich im Keller, in der Küche oder auf dem Balkon aufstellen. Dieses Buch gibt Ihnen hilfreiche Tipps vom Start der Wurmkiste bis zur Ernte von fertigem Kompost und Flüssigdünger.Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen Ihnen, wie Sie selbst eine funktionsfähige Wurmkiste bauen und erfolgreich betreiben können. Einfache Experimente veranschaulichen diese natürlichen Kreisläufe auch für Kinder.

Kompost aus der Kiste: Wurmkisten für den Hausgebrauch selbst bauen

_______________________________________________

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.