Feldsalat

Feldsalat/Rapunzel

Die richtige Aussaat für Feldsalat

Wichtig ist, bevor du Samen für Feldsalat kaufst, dass du die richtige Sorte auswählst, denn es gibt zwei typische Aussaatzeitpunkte für Feldsalat. 

  • Wenn du in der Zeit von Mitte Juli bis Mitte August deine Samen ausbringst, kannst du im September und Oktober ernten
  • Säst du hingegen erst in der ersten Septemberhälfte deine Samen aus, so kannst du im November ernten. 

Für die Septemberaussaat solltest du auf jeden Fall frostunempfindliche Sorten wählen, die du dann problemlos bis in den März des Folgejahres ernten kannst. 

Das Saatgut kommt ca. einen halben Zentimeter tief in die Erde, ein Abstand von ca. 10 cm solltest du dabei einhalten. Auf deiner Samentüte findest du die genauen Angaben, die deine gewählte Sorte betreffen. 

Wenn du Feldsalat zu dicht aussäst, werden die unteren Blätter meistens gelb und die Pflanze an sich bleibt auch klein. Sobald du deine Samen in der Erde hast, wird leicht angedrückt und gegossen. 

Nutze ggf.Kokosquell-Tabletten für die Aussaat

Optimal für die Aussaat sind auch Kokosquell-Tabletten, mit denen du deinen Feldsalat im Minigewächshaus vorziehen kannst. Dadurch verkürzt sich die Keimzeit um einiges. In jede Kokosquell-Tablette gibst du 1 Samen und gehst genauso vor, wie ansonsten auch bei der Aussaat in Erde. 

Die Kokosquell-Tabletten werden später aber nicht in die Erde gepflanzt, sondern nur oben drauf gesetzt, sodass die Wurzeln, wenn sie gut feucht gehalten werden, von selbst in das untere Erdreich eindringen. Dadurch bleibt die Pflanze weitestgehend Sand-frei und du kannst ganz leicht und einfach deinen Feldsalat ernten. 

So erntest du deinen Feldsalat richtig

Bei der Ernte von Feldsalat ist es wichtig, dass die sog. Rosetten nicht auseinanderfallen. Von daher, nutze zum Ernten eine Schere oder ein scharfes Messer um die Pflanzen kurz über dem Wurzelansatz abzuschneiden. Bei Verwendung der Kokosquell-Tabletten entfernst du anschließend einfach die Quell-Tablette.

Nichts schmeckt besser, als die eigene, vitaminreiche Salaternte vom Balkon

FeldsalatLeckere Salate mit Feldsalat erfreuen das Auge und verwöhnen den Gaumen. Bei mir kommt jeden Tag frischer Salat auf den Tisch.

Bei der eigenen Aussaat weißt du stets, was genau, du isst, denn Salat, den du im Supermarkt kaufst ist gewöhnlich mit allen möglichen Mittelchen behandelt, damit er lange frisch bleibt. 

Für die Aussaat von Feldsalat oder anderen Salatsorten kannst du oft sogar Lücken in deinen Kübeln nutzen und hast somit eine vitaminreiche Unterbepflanzung. Gerade wenn du wenig Platz auf deinem Balkon hast, dann schau, wo du Lücken in deinen Kübeln für die Aussaat von Feldsalat oder anderen Salatsorten nutzen kannst. Salat passt wunderbar zu Tomaten, Gurken, unter Obstbäumchen, wie auch zwischen Kräutern.

Eine recht große Auswahl an Salatsamen findest du bei Tom Garten. Hier ist sicher für jeden die passende Salatsorte dabei. Die bereits genannten Kokosquell-Tabletten findest du ebenso im Sortiment.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.