Himbeeren (Säulen- & Zwerghimbeeren & Quartett-Busch)

Allgemeine Infos zu Pflege, Schnitt, usw. …

Auch  Himbeeren lassen sich gut auf Balkon und Terrasse pflanzen. Oftmals haben sie einen recht säulenartigen Wuchs, sodass relativ wenig Platz benötigt wird. 

Die Pflanzzeit

Am besten pflanzt man Himbeeren in der Zeit von März bis zum Oktober in einen warmen Boden, sodass man so der gefürchteten Wurzelfäule keine Chance gibt. 

Standort und Bodenvorbereitung

Himbeeren benötigen einen humusreichen, vor allem tiefgründigen und auch gut durchlässigen Boden. Sie vertragen keinerlei Staunässe.

Pflanzung

Wichtig ist, bei Wurzelballenlieferung, diese vor der Pflanzung mindestens 30 Minuten in einem Eimer mit Wasser zu wässern. Aber auch wenn man Topfballen geliefert bekommt, sollte dieser vor dem Einpflanzen in dem Behälter noch gewässert werden, falls die Pflanzen beim Transportweg zu trocken geworden sind. 

Pflegemassnahmen

Ganz wichtig ist, bei Trockenheit darauf zu achten, dass die Himbeerflfanzen auch genug Wasser bekommen. Gerade auch vor und nach der Ernte dürfen sie nicht unter Wassermangel leiden, ansonsten bleiben die Früchte klein. 

Im Frühjahr, bevor die Pflanzen austreiben ist auch eine Mulchschicht aus Kompost, Rindenmulch, Laub oder auch Grasschnitt sehr förderlich.

Zudem sollte jedes Jahr im Frühjahr gedüngt werden. Eine gute Pflege beschert auch eine reiche Ernte an Himbeeren!

Schnitt – Sommertragende Himbeeren

Wenn die jungen Bodentriebe etwa 20–40 cm hoch sind, werden sie auf 10 –12 (bei Beetpflanzung 12 – 15) gesunde, unverletzte, mittelstarke Ruten pro Pflanzenkübel reduziert.

Die überzähligen Triebe der Himbeere werden bodeneben abgeschnitten, da ein zu dichter Stand Krankheiten fördert!

Nach der Ernte werden die abgetragenen Ruten ebenso wieder bodeneben abgeschnitten und aus dem Bestand entfernen.

Kranke Ruten auf jeden Fall verbrennen, gesunde kann man klein schneiden und dann kompostieren.

Die jungen Triebe ordnen und ggf. anbinden. Ruten über 2 Meter Länge können im November etwas zurück geschnitten werden.

Im nächsten Frühjahr wieder auf 10-12 gesunde und unverletzte Ruten pro Pflanzenkübel ausdünnen.

Schnitt – Herbsttragende Himbeeren

Bei der Sommer-/ Herbstpflanzung die Ruten erst im nächsten Frühjahr zurückschneiden, wenn die neuen Bodentriebe erscheinen.

Anfang bis Mitte Mai  auf etwa 12 – 15 auslichten. So verbessert man die Durchlüftung der Pflanze und hat mehr Rutengesundheit, weniger Spinnmilben etc.

Die Fruchtgröße vermindert die Gefahr von Fruchtfäule. Im Laufe des Winters (Dezember-Februar) alle Ruten bodeneben abschneiden. Aus dem Bestand nehmen, kompostieren oder vernichten. 


Die Beerenzwerge für Balkon & Terrasse erfreuen Groß & Klein mit leckerem Beerenobst in vier Sorten: Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren. Versüße dir den Sommer mit den köstlich, aromatischen Früchten! Die Pflanzen eignen sich perfekt für Topf & Kübel, sind äußerst ertragreich und durch den kompakten Wuchs lassen sich die Beeren leicht ernten. Ein kleines Schlemmerparadies für kleine Gärten, auf Balkon & Terrasse! Beerenzwerge für Balkon & Terrasse (Art.-Nr.: 41111 ) lieben sonnige bis halbschattige Standorte in geschützter Lage.

Zwerg-Himbeeren

Himbeeren benötigen relativ wenig Pflege und nehmen auch nicht ganz so viel Platz in Anspruch, da sie meist säulenartig wachsen. Von daher lassen sich sich auch recht gut im Topf oder Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse pflanzen.

Bio-Erde BeerenObst ohne Torf 

Zwerg Himbeere Little Red Princess®

Bild- + Textrechte: © Ahrens + Sieberz

Zwerg-Himbeere Lowberry® ‘Sweet Little Sister®’

Die erste Himbeere, die für eine Kübelpflanzung geeignet ist. Sie wird höchstens 1 Meter hoch, ist dornenlos, einfach zu pflegen und zu kultivieren.

Die Herbsthimbeere trägt, bei einem Rückschnitt auf ca. 10 cm im zeitigen Frühjahr, bereits ab Mitte August die ersten Früchte mit einem ausgezeichneten Aroma.

Ideal für Balkon und Terrasse und sehr sonnige Standorte. Wir liefern Ihnen starke Pflanzen im Container.


Säulen-Himbeeren

Der Wuchs der Himbeere ist mit langen, aufrechten Ruten etwa 1,5 – 2m hoch. Geerntet wird von August bis Oktober.

Bei den Himbeeren gibt es verschiedene Sorten. Einmal die Sorten, die an “diesjährigen” Ruten reifen, dann Sorten, die an “zweijährigen” Ruten reifen und schließlich gibt es inzwischen auch Sorten, die sowohl an “diesjährigen + zweijährigen” Ruten Früchte tragen.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich für seinen Balkon eine Himbeere anzubauen, sollte sich vorher gut informieren in der jeweiligen Beschreibung, um welches Exemplar es sich handelt, denn die Pflanzen werden dementsprechend auch etwas unterschiedlich in Pflege und Schnitt behandelt. Auch die Erntezeiten varieren ein bisschen.

Ich persönlich finde die Sorten ideal, die sowohl an den “1-jährigen” Ruten, als auch an den “2-jährigen” Ruten Früchte bilden, so hat man den Vorteil, dass man auch gut im Frühjahr nach den Frösten diesen Pflanze anschaffen kann.

Ideal für alle, die viel Platz haben und gerne Brom-/bzw. Himbeeren essen

Wer viel Platz hat, sich vielleicht auch mit Beeren-Säulen einen Sichtschutz bauen möchte, freut sich vielleicht über so ein Set: 2 Summerlong® , 2 Gold-Beeren, 2 Rote-Beeren(ggf. kann man es sich auch mit Freunden teilen, wenn es zu viele Bäumchen sind) – In diesem Sortiment sind jeweils enthalten:

  • 2 x die Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® ‚Summerlong®
  • 2 x die Himbeere TwoTimer® Sugana® ‚Gold-Beere‘
  • 2 x die Himbeere TwoTimer® Sugana® ‚Rote Beere‘

Eine tolle Zusammenstellung, um über den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein, immer wieder frische Beeren ernten zu können.


Nachfolgend stelle ich hier nur ein paar Sorten vor, die interessant für den Balkon, die Terrasse sind. Einfach mal ein bisschen stöbern, sicher ist auch für deinen Balkon/deine Terrasse etwas dabei.

Empfehlung verschiedener Säulen-Himbeeren

Himbeere TwoTimer® Sugana® Rote Beere

(Abb. + Text von AS-Garten)

Himbeere TwoTimer® Sugana® ‘Gold-Beere’

Die zweimal tragende Wunder-Himbeere aus dem sonnigen Südtirol. Die erste Säulen-Himbeere der Welt mit zweimal Vollertrag im Jahr.

Im Frühsommer ab Juni und im Spätsommer ab August. Ideal für kleine Gärten und als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse.

Die zweimal tragende Wunder-Himbeere mit gelben Beeren. Die sehr großen Früchte sind sehr fest und gut pflückbar. Zweimal Vollertrag den ganzen Sommer lang – exzellenter Geschmack, beste Haltbarkeit, feinstes Waldhimbeeraroma, sehr große & leuchtend gelbe Früchte.

Robuste, winterharte, pflegeleichte Pflanze mit kompaktem, aufrechtem Säulenwuchs.

Himbeere TwoTimer® Sugana® ‘Gold-Beere’


Himbeere TwoTimer® Sugana® ‘Rote Beere’

(Abb. + Text von AS-Garten)

Himbeere TwoTimer® Sugana® ‘Rote Beere’
Die zweimal tragende Wunder-Himbeere aus dem sonnigen Südtirol.

Die erste Säulen-Himbeere der Welt mit zweimal Vollertrag im Jahr.

Im Frühsommer ab Juni und im Spätsommer ab August. Ideal für kleine Gärten und als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse.

Sensationelle Kreuzung aus zwei bekannten Himbeersorten: Von Autumn Bliss stammt das sensationelle Aroma und von Tulameen der kompakte, dichte Wuchs. Zweimal Vollertrag den ganzen Sommer lang und exzellenter Geschmack, beste Haltbarkeit, feinstes Waldhimbeeraroma, sehr großzügige & leuchtend rote Früchte.

Robuste, winterharte, pflegeleichte Pflanze mit kompaktem, aufrechtem Säulenwuchs.

Himbeere TwoTimer® Sugana® ‘Rote Beere’


Jap. Säulen-Himbeere

Bildrechte + Text: © Baldur.de

Mit dieser ausgefallenen und platzsparenden Obst-Kultur können Sie sich und Ihrer Familie eine köstliche Freude bereiten!

Bildrechte + Text: © Baldur.de

Die am Spalier ‘schlank & schön’ gezogene Säulen-Obst-Varietät benötigt nur wenig Platz und eignet sich hervorragend für Balkon, Terrasse & Garten. Die Züchtung ist extrem reichtragend.

Süße, leckere Früchte mit Himbeeraroma.

Lieferung im 3-Liter-Topf, aufwändig zur Säule gestäbt, ca. 120 cm hoch! (Rubus-Hybride)

Artikel-Nr.: 4575 bei www.baldur-garten.de


Säulen-Tayberry ‘Buckingham’


Bildrechte + Text: © Baldur.de

Mit dieser ausgefallenen und platzsparenden Obst-Kultur können Sie sich und Ihrer Familie eine köstliche Freude bereiten! Die am Spalier ‘schlank & schön’ gezogene Säulen-Obst-Varietät benötigt nur wenig Platz und eignet sich hervorragend für Balkon, Terrasse & Garten. Die Züchtung ist extrem reichtragend.

Bildrechte + Text: © Baldur.de

Schmeckt nach Himbeeren und Brombeeren.
Lieferung im 3 Liter-Topf, aufwändig zur Säule gestäbt, ca. 120 cm hoch! (Rubus)

Artikel-Nr.: 4595 bei www.baldur-garten.de


Himbeere TwoTimer® Sugana®

Abb. © Baldur.de
 

Trägt 2x Früchte pro Saison!

Diese Neuzüchtung garantiert auch ungeübten Gärtnern volle Erträge, egal was beim Rückschnitt abgeschnitten wird. 

Es wird garantiert 2x geerntet, sowohl an der 2-jährigen Rute (ab Mai) als auch an der jungen Rute (im Sommer)! Die schön festen Früchte bleiben immer groß und schmecken wunderbar süß! ‘Sugana®’ ist gesund und robust. 

Säulenförmiger Wuchs – perfekt auch für Kübel!

2 Ernten: Mai und Sommer. – Im großen 2-Liter-Containertopf, ca. 60 cm hohe, schön verzweigte und kräftige Pflanze! (Rubus idaeus)

Artikel-Nr.: 4540 bei   www.baldur-garten.de


Himbeeren-Quartett-Busch

Wer Himbeeren liebt und auch viel Platz auf Balkon oder Terrasse hat, wird sicher Freude an dieser nachfolgenden Sorte haben. Hier wachsen in einem Kübel gleich vier unterschiedliche Sorten, so dass es zum einen sicher ein hübscher Anblick ist, wenn dieser Strauch seine Früchte trägt, zum anderen bringt die Ernte gleich vier verschiedene Sorten hervor.

Vier Himbeeren in einem Topf! …

Bild- + Textrechte: © Ahrens + Sieberz

Himbeer-Quartett-Busch ‘SCHWARZ-ROT-GOLD’

Wuchshöhe: 1,40 m

Pflanzabstand: 1 m

Standort: Sonne oder Halbschatten

Buschbaum

 Die 4 leckersten, aromatischsten Himbeer-Sorten jetzt von Juli bis Oktober aus einem Topf ernten. 


Quartett-Busch im 8 Liter Container. -Liefergröße ca. 100 – 120 cm. 

“Black Jewel” – schwarze Sommer-Aroma-Himbeere.
Frucht: Süß und aromatisch
“Schönemann” – rote Sommer-Nasch-Himbeere. 
Frucht: Groß, saftig und süß
“HimboTop®” – rote Herbst-Verwöhn-Himbeere.
Frucht: Groß, mittelfest und süß mit einer erfrischenden Säure
“Goldfrucht” – gelbe Herbst-Edel-Himbeere.
Frucht: aromatisch und süß

Den Himbeer-Quartett-Busch ‘SCHWARZ-ROT-GOLD’ gibt es bei Ahrens+Sieberz

Weitere Himbeeren findest du hier …

https://mein-nasch-balkon.de/saeulen-himbeeren/

oder

https://mein-nasch-balkon.de/zwerg-himbeere/

Himbeer-Sorbet / Rezept

Himbeer-Sorbet aus Früchten deiner Balkon-Ernte – einfach lecker und erfrischend!

Himbeer-Sorbet – eine kleine Köstlichkeit. – Du hast einen Himbeerstrauchauf deinem Balkon? Dann probiere doch auch einmal dieses leckere Himbeer-Sorbet aus, wenn es die ersten Früchte auf deinem Balkon gibt. Dieses Himbeer-Sorbet ist schnell gemacht, du benötigst nicht viele Früchte und gerade für heiße Sommertage, ist es eine köstliche Erfrischung. Angerichtet in einer schönen Espresso-Tasse – ein richtiger Hingucker!

Himbeer-Sorbet
Das nebenstehende Rezept ergibt exakt diese Menge auf dem Foto (Espresso-Tassen)

Rezept für 4 Portionen

250 g frische Himbeeren (alternativ gefrorene Himbeeren)

50 g Zucker

ca. 1 Eßl. Zitronensaft

etwas Minze für die Deko, falls gerade zur Hand

Die Zubereitung dauert etwa 15 Minuten, ist also schnell gemacht und ergibt die Menge wie auf dem Foto.

50 g Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Zucker/Wasser-Masse etwa um die Hälfte eingekocht ist. Sirup etwas abkühlen lassen, aber nicht all zu lange, sonst wird die Masse hart. Die gewaschenen und gut abgetrockneten Himbeeren werden nun mit dem Zitronensaft püriert und anschließend ganz vorsichtig und langsam, nach und nach mit der abgekühlten Zuckerlösung vermischt. Die gut vermengte Masse anschließend durch ein Sieb passieren, damit alle Kerne entfernt werden.

Jetzt muss das Himbeer-Sorbet – am besten sofort in Portionen aufgeteilt – für mindestens 4 Stunden in den Tiefkühler. Wenn das Sorbet fest geworden ist, als Dekoration eine Himbeere auf die Masse setzen, oder falls vorhanden, vielleicht etwas Minze. Zwischendurch kannst du es auch hin und wieder ein wenig umrühren, dann wird das Himbeer-Sorbet nicht ganz so fest.

Guten Appetit! – Lasst es euch gut schmecken!

Dieses Sorbet lässt sich natürlich mit allerlei anderen Früchten abwandeln. Schmeckt auch richtig gut mit schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren oder Erdbeeren.

Alles wichtige zur Pflanzung von Himbeeren findest du auf meinem Blog …
https://mein-nasch-balkon.de/himbeeren/