Kiwi

(Beitrag wurde auf diesen Blog übertragen)

Kiwis gehören zu den Kletterpflanzen und können bis zu 1000 vitaminreiche Früchte bei den üblichen „großen“ Sorten hervorbringen.

Für die Balkon-/Terrassenpflanzung eignen sich besonders gut die Säulen- oder Mini-Kiwi, oder aber auch der Duo-Kiwi.

Wer viel Platz zur Verfügung hat, kann es vielleicht mal mit der Selbstfruchtende Kiwi Jenny  oder der Kiwi ‚Solissimo® renact‘  versuchen. Beide Sorten benötigen allerdings ein Rankgerüst, sind selbstfruchtend  und daher sicher auch für Balkon und Terrasse geeignet, da nur 1 Pflanze benötigt wird.

Pflanzung und Pflege

Pflanzzeit für Kiwis ist das Frühjahr oder der Herbst. 

Düngung:

Im Frühjahr wird gedüngt, ideal ist getrockneter Mist oder Kompost.

Wegen der starken Wuchskraft sollte man Kiwis in den ersten Jahren kräftig zurückschneiden. Die langen Kletterranken werden bis auf 2 Augen eingekürzt, hier entwickeln sich im Folgejahr die Früchte.

Wichtig ist auch der Frostschutz für die Pflanzen. Hierzu weitere Tipps unter: Winterschut. 

Auch bie Kiwis solltest du immer auf die Beschreibung und Sorte achten. Jede Pflanze benötigt individuelle Pflege und Behandlung.

Wenn es nicht anders angegeben ist, benötigen Kiwis immer eine 2. Sorte zum Befruchten, sonst wird es nix mit der Ernte 🙂

_____________________________________________

Eine große Auswahl div. Kiwi-Sorten gibt es auch bei Ahrens + Sieberz

_____________________________________________

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.