Pfirsich

Zwerg Pfirsichbaum

Der Pfirsich wird inzwischen in allen Ländern der Erde mit einem warm-gemäßigten Klima angebaut, ursprünglich stammt er aber aus Nord- und Mittelchina. Die heutigen Sorten (auch der Zwergpfirsich) gedeihen in geschützten Lagen auch in unseren Breiten im Freien, sollten aber einen Winterschutz bekommen. .
Von März bis April erscheinen die wunderschönen, hübschen, Blüten kurz vor den ersten Laubblättern. Die Blätter sind ausgesprochen attraktiv und geben der Pflanze ein exotisches Aussehen. Der Wuchs der Pflanze ist aufrecht und kompakt, die Endhöhe liegt bei 1 – 1,20 m. Die nachfolgend vorgestellten Bäumchen sind alle selbstfruchtend.

Standort:

Pfirsiche lieben einen warmen, sonnigen und windgeschützten Standort, ideal ist z. B. auch eine Südmauer. Je mehr Wärme und Sonne, desto besser.

Pflanzung/Pflege:

Das Pfirsichbäumchen benötigt durchlässige, tiefgründige und nahrhafte Erde im Kübel. Neben viel Sonne braucht er während der Wachstumszeit auch ausreichend Wasser, um optimal zu gedeihen.

Dünger:

Am besten wird Anfang März mit einem Langzeitdünger gedüngt und im Juni düngt man nochmals leicht nach. Ideal ist, wie auch bei allen anderen Obst- und Gemüsesorten auch Wurmkompost zum Düngen.

Winterschutz: 

Die Bäumchen im Kübel können an ihrem „Sommerstandort“ bleiben, sofern dieser Platz gut geschützt ist. Es ist ratsam, den Pflanzkübel mit Luftpolsterfolie, Schilfrohrmatten, Jutesäcken oder anderen Materialien einzupacken.

Nachfolgend stelle ich dir ein paar unterschiedliche Bäumchen von verschiedenen  Anbietern vor – allesamt liefern sie immer eine Top Qualität. 

Pfirsich (Zwergform)

Zwergpfirsich
Abb. © Horstmann

Mit leckeren Früchtchen lockt der Pfirsich in Zwergform. Das gelbe, saftige Fruchtfleisch versteckt sich unter der leicht flaumigen gelbroten bis roten Schale und verwöhnt mit herrlich süßen Geschmack.
Die mittelgroßen Früchte sind besonders für den Frischverzehr, leckere Obstsalate und Kuchen geeignet, sie sind besonders nahrhaft, reinigen die Nieren und wirken belebend auf den Körper.
Die erste Ernte können Sie bereits im nächsten Jahr genießen.

Besonders in Kübel gepflanzt wirkt die selbstbefruchtende Pflanze sehr dekorativ. Das Bäumchen benötigt Winterschutz und wird ca. 1 – 1,20m hoch. die Wuchsbreite erreicht 0,70 – 1,00m.

Zwerg-Pfirsich-Stämmchen

Zwerg-Pfirsich
Abb. © A + S

Das Zwerg-Pfirsich-Stämmchen ist eine tolles Balkon- & Terrassengewächs. Die Wuchshöhe beträgt maximal bis zu 120 cm. Durch regelmäßigen Schnitt kann man die Bäumchen, die zudem sehr dekorativ aussehen, klein und kompakt halten. Die Früchte sind ebenso groß und schmackhaft, wie die eines normal großen Obstbaumes.
Das Zwerg -Pfirsich-Stämmchen ist Selbstfruchtend und wird als zweijährige starke Pflanzen in einem drei Liter-Container (Stammhöhe 30 bis 40 Zentimeter) geliefert.

Rotes Zwerg-Pfirsich-Stämmchen

roter Pfirsich
Abb. © A + S

Das selbstfruchtende Bäumchen liebt einen sonnigen Standort und einen etwas lehmhaltigen Boden. Das Bäumchen blüht im März/April und in den Monaten Juli & August ist Erntezeit. 

Auch das Rote Zwerg-Pfirsich-Stämmchen erreicht eine Wuchshöhe von höchstens 1,20m und ist somit auch ideal für Balkon & Terrasse im Kübel. Das Rote Zwerg-Pfirsich-Stämmchen sollte aber einen Winterschutz bekommen, damit es die kalte Jahreszeit gut übersteht. 

GELBER BALKON-PFIRSICH 'PEACH ME YELLOW'

Abb. © Garten Schlüter

Gelber Balkon-Pfirsich ‘Peach Me Yellow’  Die kleinbleibende, gedrungene Wuchsform eignet sich perfekt für die Kultivierung im Kübel. Gleichmäßig verzweigt, nur langsam wachsend erreicht ‘Peach Me Yellow’- Bäumchen eine Höhe von max. 100 cm. 

Die saftig-süßen Früchte können von Juni bis September geerntet werden. Die Früchte von Gelber Balkon-Pfirsich “Peach Me Yellow” sind rund, leicht behaart und weisen ein schönes, gelbes Fruchtfleisch mit sehr gutem Aroma auf. 

Das Bäumchen sollte sonnig stehen, damit die Früchte sich voll entwickeln können. Als Substrat ist normaler feuchter, nähstoffreicher Gartenboden ausreichend. Bei der Pflanzung kannst du einen Langzeitdünger mit in die Erde geben, danach regelmäßige Gaben von Flüssigdünger. 

Ab März blühen die ersten Blüten auf. Sie haben einen leicht rosa Farbhauch und hübsche, zierliche Staubgefäße. 

Kleine Pfirsichbäumchen sind ideal für größere Kübel auf Terrasse oder Balkon an sonnigen Standorten. Die süßen Früchte können frisch verzehrt oder zu köstlichen Desserts, sommerlichen Obstkuchen und/oder Marmeladen verarbeitet werden. Gelber Balkon-Pfirsich ‘Peach Me Yellow’

Zur Pflanzzeit gibt es weitere Sorten Zwerg Nektarinen bei Amazon