Strauchbasilikum

Strauchbasilikum

Strauchbasilikum - Basilikum

Strauchbasilikum – was unterscheidet ihn vom “normalen” Basilikum? Schmackhaft sind alle Sorten – und davon gibt es jede Menge – dem Strauchbasilikum wird aber nachgesagt, dass er gegenüber den herkömmlichen Sorten wesentlich robuster ist und auch recht flexibel beim Standort ist. 

Geschmacklich sind allerdings die Blätter des Strauches im Vergleich zu den Basilikum-Pflanzen aus dem Handel etwas herber, verfügen aber dennoch über die gleiche aromatische und unvergleichliche Note. Die Färbung der Blüten und Blätter ist von Sorte zu Sorte  unterschiedlich, genauso wie der Wuchs, er kann daher stark variieren.

Das aus Afrika & Asien stammende Kräutergewächs braucht viel Sonne & Wärme

StrauchbasilikumDiese sonnenverwöhnte und vor allem auch wärmeliebende Pflanze, gehört zur Familie der Lippenblütler. Gerade wegen der aromatischen Blätter ist Strauchbasilikum in der Küche sehr geschätzt. 

Zudem locken die wunderschönen Blüten und Blätter jede Menge Bienen und Hummeln an, aber auch andere Insekten. Neben dem Nutzwert bietet das Gewächs aber auch durch das schöne Blattwerk einen Zierwert auf Balkon & Terrasse. 

Wenn Sonne und Wärme nicht ausreichend vorhanden sind, bildet sich der aromatische Geschmack der Blätter nicht richtig aus. Wind- und Wetterschutz sollte daher gegeben sein, denn Zugluft führt zu Schäden am Gewächs. Ein zu kalter und offen-liegener Standort ist nicht gut für diese Pflanzen. Ständig kalter Wind verträgt der Strauchbasilikum nicht. Daher benötigt dieses Gewächs immer einen gut durchlüfteten, sonnigen und vor heftigen Regenfällen geschützten Platz, damit sich die schönen Blätter, aber auch das intensive Geschmacksaroma gut entwickeln kan

Pflanzsubstrat für Strauchbasilikum

Bevor Erde in den Topf oder Kübel kommt, sollte unbedingt eine Drainageschicht eingefüllt werden, damit Staunässe keine Chance hat. 

Als Pflanzenerde ist ein durchlässiger, leicht sandiger und humoser Boden mit einer mäßigen Nährstoffversorgung erforderlich.

Aussaat

Da der Strauchbasilikum nicht winterhart ist, bietet sich die Topfkultur geradezu an, unabhängig davon, ob man selbst aussät oder gekaufte Jungpflanzen verwendet. In Töpfen oder Kübeln gesetzt, ist der Umzug in der kalten Jahreszeit leicht und einfach zu bewerkstelligen. 

  • für die Kultur auf Balkon & Terrasse, ist ein ausreichend großes Gefäß zu wählen
  • wie schon erwähnt, eine Drainage im Pflanzgefäß verhindert Staunässe
  • für die Aussaat, das Saatgut in eine gute Aussaaterde aussäen und lediglich andrücken, nicht mit Erde bedecken
  • die ideale Keimtemperatur ist mindestens 20° C, besser aber noch ein wenig wärmer
  • die Erdoberfläche darf nie ganz austrocknen, sondern muss stets leicht feucht gehalten werden
  • die Samen keimen in der Regel recht schnell, meistens zeigen sich bereits nach drei Tagen die erste Pflänzchen

Auf keinen Fall sollte der Kübel mit Strauchbasilikum vor Mitte Mai  – also vor den Eisheiligen – nach draußen gestellt werden. 

Düngen & Gießen

Eine regelmäßige Wasserversorgung ist auf jeden Fall erforderlich, wie auch regelmäßige Düngergaben. Auch wenn es sich bei dieser Pflanze um einen Sonnenanbeter handelt, so verträgt sie dennoch keine andauernde Trockenheit. Dies führt nämlich zu vertrockneten Blättern und die Stämmchen verholzen schnell. Diese Vorgehensweise hat sich bewährt: 

  • am besten immer von unten gießen (in den Untersetzer Wasser füllen, sodass sich die Pflanze selbst Wasser holt – überschüssiges Wasser nach ca. 30 Minuten entfernen)
  • stets mäßig feucht halten
  • idealer Weise in den Morgenstunden oder Abends gießen, auf keinen Fall in der heißen Mittagssonne
  • Kübel stets auf Trockenheit überprüfen und ggf. noch mal gießen
  • gedüngt wird ca. alle 4-6 Wochen, ideal ist hier ein Flüssigdünger oder Kompostgaben, wenn ein Granulat Dünger verwendet wird, diesen leicht in die Erdoberfläche einarbeiten. 
  • aber bitte achtsam düngen, denn zu nährstoffreiche Dünger mindern das Aroma der Blättchen 
  • Falls vorhanden, kann auch wunderbar ein Bewässerungssystem genutzt werden. 

Blätter, Sorten & Wuchs beim Strauchbasilikum

Im Handel gibt es eine ganze Reihe an unterschiedlichen Sorten, die sich in Art und Wuchs und auch der Wuchshöhe, unterscheiden. Strauchbasilikum zeichnet sich durch kräftige Blätter und ein schnelles Wachstum aus und verfügt über starkes, etwas herbes Aroma.

Das beliebte Küchengewürz hat recht robuste und relativ ausdauernde Eigenschaften und zeichnet sich durch einen strauchartigen Wuchs aus, lässt sich daher auch als üppiger Busch heranzüchten, der gut verzweigt wächst und nach einiger Zeit verholzt.

Die Wuchshöhe kann 0,70 bis 1,00 m erreichen und die Blütezeit variiert in der Regel von Mai bis September. Blüten- und Blätterfarben sind jeweils sortenabhängig und sind überwiegend in den Farben weiß, rosa und lila.

Die frischen Blätter und Triebspitzen lassen sich ganzjährig ernten und die Farbe derer reicht von sattgrün über rötlich bis hin sogar zu bläulich schimmernd. Strauchbasilikum ist ein beliebtes und auch typisches Gewürz für Tomaten und Pasta-Gerichte.

Schneiden & Umtopfen

Wenn der Wurzelballen zu groß wird, ist es an der Zeit, diesen aus dem Topf zu nehmen und umzupflanzen. Dazu wird der Strauchbasilikum vorsichtig aus dem Gefäß gelöst, ohne das die Wurzeln beschädigt werden. Anschließend wird er in einen neuen, größeren Topf mit frischer Erde auf bereits eingefüllter Drainageschicht, umgesetzt. Jetzt noch rundherum mit neuer Erde auffüllen, wie auch den oberen Bereich mit ein wenig Erde bedecken.

In der Regel ist ein Schnitt nicht unbedingt erforderlich, aber das Entspitzen ist für das buschige Wachstum,  wie auch die Ausbildung neuer Triebe sehr wichtig. Eine große Anzahl neuer Triebe garantiert viele Blätter, das wiederum für eine reiche Ernte sorgt. Sollte es zu starken Verholzungen kommen, so ist ein radikaler Rückschnitt notwendig, um die Pflanze wieder zu verjüngen.

Das Aroma der Blätter wird zwar durch die Blüte kaum verändert, aber es bilden sich während der Blütezeit weniger Blätter aus. Folgendes ist beim Schneiden zu beachten: 

  • Strauchbasilikum lässt sich sowohl als Hochstamm, als auch breiten Busch ziehen
  • verholzte Triebe für die Verjüngung immer entfernen
  • wenn in der gewünschten Höhe die Spitzen abgeschnitten werden, fördert das den verzweigten Wuchs
  • durch das Entspitzen aller Triebe, bildet sich eine breite Blätterkrone

Winterquartier für deinen Strauchbasilikum

Der attraktive, aber dennoch robuste, mehrjährige Strauch ist allerdings nicht winterhart, er ist sogar sehr frostempfindlich und sollte daher an einem hellen, frostfreien Standort überwintert werden. Hier sind auch Kälteeinbrüche im Herbst zu beachten, damit die Pflanze nicht erfriert.

Die optimale Überwinterungs-Temperatur liegt zwischen 10 und 15 °C für Strauchbasilikum. Der Standplatz sollte nicht zugig sein, auch Lichtmangel darf nicht herrschen, da sonst die Blätter abfallen.

Erst wenn die Außentemperaturen, tagsüber, wie auch nachts über 12°C liegen, darf der Strauchbasilikum wieder nach draußen. Langsam, nach und nach ganz vorsichtig wieder an die Sonne gewöhnen.

Wenn die Temperaturen stimmen, kann Strauchbasilikum auch wunderbar auf dem Fensterbrett überwintern. 

Krankheiten & Schädlinge

Krankheiten am Strauchbasilikum kommen selten vor, trotzdem können sich Schädlinge zu einem großen Problem entwickeln. Diese lassen sich die aromatischen Pflanzen nämlich auch ganz gerne gut schmecken. Vor allem Fehler bei der Pflege, führen zum Befall. Bei  Blattlausbefall oder Weißer Fliege, die Blätter mit Seifenlösung abwaschen. 

Strauchbasilikum - Vielseitige Verwendung in der Küche

  • Basilikum kannst du fantastisch durch Trocknen haltbar machen – das ist recht einfach.

  • Ebenso kannst du aus Basilikum ein leckeres Pesto herstellen

  • Kräutersalz mit Basilikum und ggf. weiteren Kräutern hergestellt, ist auch sehr beliebt

  • Zudem kannst du Basilikum auch in Essig oder Öl einlegen, das du wunderbar für etliche Salate, wie auch Mozzarella-Tomaten, verwenden kannst

  • Einfrieren ist nicht ratsam, denn das Aroma geht verloren

Anmerkung:

Wer lange Freude an seinen Gewächsen, wie Kräuter, Gemüsepflanzen, Obst & Beeren haben möchte, dem ist wirklich anzuraten, seine Kräuter und auch andere Balkonpflanzen im Fachhandel zu beziehen. Supermarktkräuter halten auch eine Weile, aber in den meisten Fällen war es das dann auch schon. Ich selbst habe mit Kräutern aus dem Supermarkt für 0,99€ o. ä. die Erfahrung gemacht, dass sie zwar eine Weile nutzbar sind, dann aber verkümmern, bzw. eingehen. Daher, wenn ihr langfristig Freude an eueren Gewächsen haben wollt, dann investiert ein paar Euros mehr, denn ihr bekommt im Fachhandel wirklich super Qualität.

Tipp: Strauchbasilikum "Magic Blue®"

Du möchtest gerne Strauchbasilikum auf deinem Balkon pflanzen und gleichzeitig den Insekten etwas Gutes tun? Dann solltest du dir auf jeden Fall die nachfolgende Sorte einmal anschauen!

Strauchbasilikum ‘Magic Blue’ von Kiepenkerl, den Hummeln und Bienen lieben und der vor allem auch durch die rötlichen Blätter und violetten Blüten beeindruckt. – Zudem unterscheidet sich ‘Magic Blue’ auch im Geschmack von herkömmlichen Sorten. 

  • Blätter mit extrem aromatischer und fernöstlicher Duft- und Geschmacksnote
  • hohe Blatterträge mit vollem Aroma während der Sommerzeit
  • ab Juni Ausbildung von schönen, leuchtenden, violetten Blüten
  • der Wuchs ist gut verzweigt

Das exotische Aroma eignet sich hervorragend zum Würzen von Tomaten. Die Pflanze des ‘Magic Blue’ erreicht eine Wuchshöhe von 80 cm bis 85 cm und bevorzugt einen hellen, Standort auf dem Balkon oder der Terrasse.

Die köstlichen Blätter können über das ganze Jahr geerntet werden und es ist ratsam, immer ganze Triebspitzen zu ernten, denn so kann sich die Pflanze viel besser verzweigen. 

“Strauchbasilikum Magic Blue®”  findest du bei Kiepenkerl als Pflanze.
“Profi-Line” ist übrigens eine Top Marke für Saatgut, wie auch für etliche Balkon- & Terrassenpflanzen. Schau mal im Kiepenkerl-Shop vorbei und lass dich ein wenig inspirieren, eine reiche Auswahl an Saatgut wie auch (Gemüse-)Jungpflanzen für Balkon & Terrasse erwarten dich!