Petersilie

Petersilie, eines mit der beliebtesten Küchenkräuter, ist vom Balkon nicht mehr wegzudenken und findet sicher auf jeden Balkon seinen Platz.

Ob krause Petersilie oder glatte, jeder hat sicher seine Vorliebe für die eine oder andere Sorte. In vielen Lebensmittelgeschäften findet man oft die vorgezogenen Pflanzen für unter einem Euro, die zur Not auch in der Küche auf der Fensterbank stehen können. Ich rate aber immer dazu, auch bei Petersilie, hochwertige Pflanzen zu kaufen. Sie haben eine wesentlich längere Lebensdauer und die Qualität der Pflanze an sich, ist auch um ein vielfaches besser.

Bei mir auf dem Balkon wächst die Petersilie zwischen anderen Pflanzen, teilweise sogar neben Blumen. Das ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Oben auf dem Titelbild wächst sie zwischen Kohlrabi und kleinen Balkon-Snack-Tomaten. Im zweiten Bild, über diesem Text, wächst neben der Petersilie meine Heidelbeere und auf der Rückseite wieder ein blauer Kohlrabi.

Übrigens, wer Haustiere wie Meerschweinchen und/oder Kaninchen Kaninchen hat, sie lieben Petersilie! Gebt ihnen ruhig hin und wieder ein wenig davon, sofern ihr keine Chemie bei euren Pflanzen verwendet! – Von Petersilie aus dem Supermarkt, etc. rate ich ab, sie ist oft mit Chemie behandelt und das schadet deinen Tieren.

Kräuter mögen einen sonnigen Platz und die Petersilie braucht auch entsprechende Nährstoffe. Ob du nun vorgezogene Pflanzen in deinem Gartencenter kaufst, oder online bestellst, oder ob du selbst aussäst, das macht jeder so, wie es für ihn am besten passt.

Zum Aussäen gibt es unterschiedliche Samen – manchmal sind Petersiliensamen als Saatband oder Saatscheibe zu bekommen, meistens aber als “loses” Saatgut. Saatbänder oder Saatscheiben haben den Vorteil, dass die Samen schon auf die richtige Saatdichte im Vlies eingearbeitet sind. Bei losem Samen sollte man nicht zu dicht aussäen, damit die Pflanzen später Luft zwischen den einzelnen Strengeln hat.

Die glatte Petersilie ist kräftiger im Geschmack. Beide Sorten sind aber sehr vielfältig und in der Küche nicht mehr wegzudenken. Die Blätter der Petersilie verwendet man am besten frisch. Sie lassen sich auch einfrieren, wobei hier aber ein kleiner Geschmacksverlust vorhanden ist. Die Petersiliensamen ‚Gigante di Napoli‘ von Kiepenkerl, eignen sich besonders gut. Diese Sorte kann Dank des besonders kräftigen Wuchses, mehrfach abgeerntet werden.

Du möchtest deine Pflanzen selbst aussäen? … dann schau mal bei Kiepenkerl im Shop. Selbst angebautes Gemüse zu ernten, gehört mit zu den größten Gärtnerfreuden. Wer in diesen Genuss kommen möchte, findet bei Kiepenkerl eine große Auswahl qualitativ hochwertiger Samensorten. (auch Bio-Samen)