Setzlinge pikieren

Tagebuch April 2022-Eintopfen

So langsam wird es Zeit zum Eintopfen!

02.04.2022

Es wird Zeit, deine Sämlinge einzutopfen, wenn sich die ersten Blätter gebildet haben!

Zurück aus Lissabon, wo ich ein paar Tage Urlaub verbracht habe, geht es nun hier auf meinem Blog wieder weiter.

Tomatensämlich - Zwerg BuschtomateWer wie ich, recht früh mit der Aussaat begonnen hat, seine gekeimten Sämlinge aber noch nicht eingetopft hat, sollte dies nun zeitnah in Angriff nehmen, denn Mitte Mai müssen Tomaten an die frische Luft nach draußen. 

Eingetopft wird, sobald sich nach den Keimblättern, die ersten Pflanzenblätter ausgebildet haben. 

Da Gurken recht schnell keimen und diese Pflanzen das Umsetzen nicht besonders mögen, werde ich sie diesen Monat direkt in etwas größere Töpfe aussäen und sie nach dem Keimen in den Pflanzkübel- bzw. -kasten samt durchwurzeltem Ballen umsetzen und bis Mitte Mai im Haus aufstellen.

Beim Umpflanzen, bzw. Pikieren deiner Sämlinge solltest du äußert vorsichtig vorgehen. Lies im Tagebuch 2022-März-Aussaaten, wie du deine Pflänzchen am besten umsiedelst und wie du dabei vorgehen kannst. Dort findest du zudem viele Tipps für die Pflege deiner Sämlinge und Setzlinge.  

Ich hatte meine Balkon-Zwergtomaten ja bereits im März schon in einzelne Töpfe umgesetzt und sie haben GsD die eine Woche, als ich in Urlaub war, gut überstanden. Sie sind zwar ein wenig in die Höhe geschossen, da sie weniger Licht in der Zeit hatten, aber das macht nichts, denn ich habe noch Platz gelassen, damit ich weitere Erde in den Kästen einfüllen kann. Das solltest du bei Tomaten ohnehin machen, denn wenn du sie in den Töpfen tiefer einpflanzt als sie vorher standen, dann bilden sie am Stengel noch weitere Wurzeln. 

Tomaten-Setzlinge - 2.4.2022

In diesen Kästen ist nun bereits der erste Langzeitdünger unten in der Erde eingefügt, sodass die Wurzeln, wenn sie weiter in die Tiefe wachsen, direkt etwas Dünger zur Verfügung haben. Wie du auf der Abbildung sehen kannst, ist auch noch Platz bis zum oberen Rand, sodass ich noch weitere Erde auffüllen kann, damit sich weitere Wurzeln am Stengel bilden können. Damit die unteren Blätter nicht die Erde berühren, habe ich sie entfernt, denn das würde nur Pilzbefall fördern. 

Vor einiger Zeit habe ich von einer Tomaten-Expertin den Tipp bekommen, eigene Mischungen zum Düngen zu verwenden. – Ich bin ja immer ein Freund davon, etwas Neues auszuprobieren und daher wende ich das dieses Jahr an. 

Und zwar besteht diese Mischung zu gleichen Teilen aus Magnesiumsulfat, wie auch aus Hornspänen und Urgesteinsmehl. All diese drei Düngemittel werden zu gleichen Teilen vermischt und ich habe unter jede Pflanze jeweils 2 Eßl. davon in die unterste Erdschicht gemischt. Meine Hängepflanzkästen für die kleinen Balkontomaten, sind ja relativ klein – solltest du größere Pflanzkübel verwenden, musst du dann einfach 3 Eßl. dieser Düngemischung nehmen. Die Mischung mit der Erde vermischen und anschließend etwas weitere Erde darauf gegeben und dann die Tomatensetzlinge einpflanzen. Wie bereits erwähnt, dabei solltest du ganz behutsam vorgehen, damit der Wurzelbereich der Tomatenjungpflanzen nicht beschädigt wird.

Bis zu den Eisheiligen sind die Jungpflanzen mit der zuvor genannten Mischung gut versorgt, parallel bekommen sie aber 1x wöchentlich in halber Ration den Flüssigdünger, wie im Tagebuch März 2022 beschrieben. Mitte Mai, wenn die Tomaten raus auf den Balkon kommen, werde ich anschließend regelmäßig, wöchentlich im Wechsel, mit den drei nachfolgend genannten Düngern alle meine Tomatenpflanzen düngen. 

Dazu verwende ich zum einen hin und wieder verdünnte Brennnesseljauche, wie auch einen speziellen Tomatenflüssigdünger und Vinasse. Nicht zusammen verwenden, sondern einfach jedes Mal einen dieser Dünger verwenden, sodass die Pflanzen Best möglichst versorgt werden. Bei der Vinasse solltest du auf jeden Fall dünne Einmalhandschuhe verwenden, das Zeug klebt wie irre ;-). Zudem solltest du dich auf jeden Fall an die angegebenen Düngemengen halten. 

Weitere Tomatensamen kommen heute bei mir in die Erde

Nachdem der erste Schwung bei mir bereits eingetopft ist, (–> siehe Tagebuch 2022-März-Aussaaten), kommen nun noch weitere Tomaten-Samen in die Erde, denn bisher hatte ich ja nur die kleinen Zwerg-Balkontomaten ausgesät. 

Für die nächsten Samen verwende ich wieder  Kokosquell-Tabletten, da es später recht einfach ist, sie in Töpfe umzupflanzen. Da nicht für alle Sorten, die ich unter dem Beitrag: Meine Tomatensamen 2022 genannt habe, Platz auf meinem Balkon vorhanden ist, kommt in diesem Jahr nur ein Teil davon in die Erde, denn Gurken will ich ja auch noch aussäen. 😉 Die Samen halten ja und ich bin immer auf der Suche nach einem kleinen Garten, damit ich mehr Obst und Gemüse anbauen kann. 😉

Überwiegend säe ich in diesem Jahr russische Sorten aus, wie: Moskwitsch, Siberia – rote Buschtomate und Black RussianDie Sasha Altai, eine rote Stabtomate, die ebenso aus Russland stammt, darf natürlich auch nicht fehlen – ich bin schon sehr gespannt auf diese Sorte. Aber auch die Massenträger Primabella & Zuckertraube kommen in die Erde, zudem werde ich noch Samen von der Fleischtomate Marianna’s Peace rote Riesen aussäen. – Für weitere Tomatenpflanzen wird wahrscheinlich keinen Platz mehr sein. 

Von jeder der genannten Sorten werde ich pro Kokosquell-Tablette 2 Samen in eine Quelltablette aussäen und später wird jeweils die schwächere der beiden Sämlinge entfernt (nicht rausreißen, sondern abschneiden, damit die Wurzeln der anderen Pflanze nicht beschädigt werden), sodass in jeder Quelltablette später 1 Tomatenpflanze wächst. Die mit Samen bestückten Kokosquell-Tabletten kommen dann in meine Anzuchtstation Hollandia, wo sie bei ausreichendem Licht (16 Std. am Tag) und entsprechender Feuchtigkeit und Wärme keimen können.

Samen - russische Sorten

In meinem Frühbeetkasten ...

Frühbeetkasten 2.4.2022

In meinem Frühbeet-Kasten auf meinem Balkon tut sich auch langsam was. Hier habe ich kreuz und quer Radieschen, Kopfsalat (Merveille de Quatre Saisons), Petersilie und auch Möhren (normal große, da der Behälter tief ist) ausgesät. – Das erste klitzekleine Möhrenkraut ist sogar schon zu sehen, allerdings kaum auf dem Foto zu erkennen, da es echt noch ganz klein ist. Von Salat und Radieschen kann man schon mehr erkennen 😉 

Frühbeetkasten 2.4.2022

15.04.2022

In meinem Frühbeet Kasten tut sich auch ordentlich was 🙂 Radieschen, Salat und Möhrenkraut sehen schon recht gut aus. In den Kokosquelltöpfchen habe ich weitere Salatsamen ausgesät, die später in meine Balkonkästen umsiedeln werden, sobald die Temperaturen etwas ansteigen. 

23.04.2022

Am Osterwochenende habe ich auch die Tomatensämlinge der großen Tomatensorten (Bilder weiter unten) in etwas größere Töpfe umsetzt – die kleinen Balkon-Snacktomaten sind bereits in den endgültigen Gefäßen und stehen auf meinem Balkon im Gewächshaus, dass ich vorsichtshalber mit einem Spanngurt am Geländer fixiert habe, da teilweise doch ein recht heftiger Wind bei uns geht. 

Wenn das Wetter gut und es schön warm ist, stelle ich die Jungpflanzen auch schon mal zwischendurch nach draußen, sodass sie sich schon mal ein wenig an die Luft draußen gewöhnen können.

Gewächshaus kleine Balkon-Snacktomaten

Beim hin- und herräumen sind mir allerdings auch ein paar Triebspitzen abgebrochen – aber das ist nicht weiter schlimm, denn es bilden sich neue Triebe in den Blattachseln. 

Die abgebrochenen Triebspitzen kannst du einfach in ein kleines Gefäß mit Wasser stellen. Nach ein paar Tagen bilden sich Wurzeln und anschließend kannst du sie in weitere Töpfchen einpflanzen, sodass du noch ein paar weitere Tomatenpflanzen hast.  

Das funktioniert übrigens nach dem gleichen Prinzip auch mit Geiztrieben bei Tomaten, wenn du sie entfernst. Wenn du weitere Tomatengewächse haben willst, stell die entfernten Geiztriebe einfach ins Wasser und sobald genügend Wurzeln vorhanden sind, pflanzt du sie ein. 

Abgebrochener Trieb mit neuen Wurzeln, nachdem er einige Tage im Wasser stand. Der Trieb kommt nun in die Erde. Vorher aber noch die untersten Blätter entfernen!
Jetzt ziemlich tief in die Erde, aber so dass die Blätter nicht das Erdreich berühren
Mit Etikett versehen, damit du deine Tomatensorten auseinander halten kannst.

In einem der Pflanzgefäße, die bereits im Gewächshaus stehen, habe ich ein wenig Basilikum ausgesät. Die ersten Sämlinge sind auch bereits zu sehen.

Basilikumsamen

Links auf dem Bild seht ihr die Anzuchten der großen Tomaten Sorten, die ich bereits im Tagebuch zuvor genannt habe. Auch sie machen sich schon recht gut, ganz hinten sind auch bereits die ausgesäten Gurken. 

Nicht dass ihr euch über den Draht wundert 😉 Meine Lilly legt sich auf die Töpfchen, wenn sie dran kommt und frisst auch alles ab, was ihr vor die Schnute kommt – daher ist alles mit Draht versehen 😉

Samen - russische Sorten

Als ich bei meinem Sohn zu Besuch war, habe ich noch ein paar Eicheln aus dem letzten Jahr gefunden, die ich auch noch eingepflanzt habe. Mal schauen, ob es war wird und ob sie noch austreiben. Wenn ja, pflanze ich sie später unten im Garten ein und einen behalte ich für meinen Balkon. Vielleicht kann ich ihn ja „klein“ halten, sodass er nicht so groß wird. Bin gespannt … 🙂

Noch ein kleiner Tipp:

Was absolut nicht funktioniert ist, Salat in der Wohnung vorzuziehen. Das wird so gut wie nie etwas. Besser ist es, wenn du hast, Salatsamen in einer Frühbeet-Kiste auszusäen oder wenn vorhanden, ein kleines Balkongewächshaus dafür zu nutzen. Das klappt wunderbar! 

Bei Salat solltest du auch immer nach und nach weitere Samen auslegen, wenn du fortlaufend den ganzen Sommer frischen Salat ernten willst. 

Wen du noch auf der Suche nach Saatgut für deinen Balkon bist, solltest du dich auch einmal bei Tom Garten umschauen, denn dort findest du eine unglaublich große Auswahl an Saatgut oder vorgezogenen Balkon-Gemüsepflanzen. Der flüssige Compo Bio Tomatendünger ist besonders gut für deine Tomaten, wie auch für Gurken geeignet, da er sich gut dosieren lässt und deine Pflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Kokosquell-Tabletten findest du ebenso im Sortiment. 

Hier findest du weitere Tagebücher  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.