Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose 'Eva' ®

Zwerg-Kletterrose im Kübel

(Header-Abb. + weitere Abb. in diesem Blogbeitrag © Baumschule Horstmamnn)

Zwerg Kletterrose für Balkon & Terrasse

Rosen-Liebhaber kommen mit dieser wunderschönen Zwerg-Kletterrose sicherlich auf ihre Kosten. Diese Rose ist sehr gut für kleine Gärten, Schrebergärten oder auf Balkon & Terrasse im Kübel geeignet. Unterbepflanzt beispielsweise mit Schleierkraut und Lavendel, ein richtiger Hingucker! –  Rosen gedeihen wunderbar im Kübel, wie die Rose auf dem Balkon meines Sohnes nur all zu deutlich zeigt. 

Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose 'Eva' ®

Diese tolle Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® blüht mit dicht gefüllten Blüten von Juni bis November in großer Mengen, denn stets werden verblühte Pflanzenteile wieder durch neue Blüten ersetzt. Das kräftige Rosa das Blüten bilden einen wunderschönen Kontrast zu dem dunkelgrün gefärbten Blattwerk.

Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose 'Eva' ®

Hierbei handelt es sich um eine leicht kletternde Rose, die mit prachtvollen Blüten ihres gleichen sucht. Sie möchte einen sonnigen Standort haben, kommt aber auch mit halbschattiger Lage zurecht. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 4 – 6cm. Der Platzbedarf ist mit einem Pflanzabstand von ca. 60cm relativ gering, dennoch sollte das Pflanzgefäß eine Mindesthöhe von 50cm aufweisen, da die Rose ein Tiefwurzler ist. Die Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® eignet sich besonders auch als Solitärpflanze, kann aber ebenso als Sichtschutz (mit einem Rankgitter versehen) dienen.

Die Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® eignet sich hervorragend als Solitärpflanze. Selbst das Laub der attraktiven Gartenpflanze zeigt sich beeindruckend schön. An jungen Trieben, erscheinen die Blätter erst rötlich gefärbt, bevor sie sich zu mittelgroßen dunkelgrünen, glänzenden Blättern entwickeln. 

Die Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® benötigt, damit sie sich gut entwickelt, eine sonnigen bis halbschattigen Standort und eine gut durchlässige, humose und nährstoffreiche Erde. Sie ist robust und widerstandsfähig gegen Mehltau oder Sternrußtau. Und auch strenge Winter übersteht sie recht gut. In ungünstigen Lagen ist aber ein Winterschutz zu empfehlen. 

Die Wuchshöhe beträgt ca. 1,50 – 2m und der Wuchs ist aufrecht und kompakt wachsend.

... immer wieder tolle Begleiter für Rosengewächse

So schön kann Lavendel mit Rosen aussehen
Dazu noch etwas  Schleierkraut und du hast eine wunderschöne Kübelbepflanzung
Lavendel
Lavendel
Schleierkraut
Schleierkraut

Wachstum pro Jahr & Wildtriebe

Bei einer optimalen Versorgung und sonnigem Standort kann sie pro Jahr ca. 25 bis 30cm wachsen.

Sollten sich unterhalb der Veredelungsstelle Wildtriebe bilden, so müssen diese entfernt werden (entweder rausreißen oder ausbrechen). Dadurch wird das Auge verletzt und somit ein weiterer Neuaustrieb verhindert. 

Zwerg-Kletterrose gießen & düngen

Neben einen gut durchlüfteten Standort sollte die Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® nicht von “oben” gegossen werden. 

Nach Pflanzung in einer guten nährstoffreichen Erde, kann in den Folgejahren in den Monaten April bis Mai mit einem speziellen Rosendünger gedüngt werden. 

leichter Mehltaubefall bei der Zwerg-Kletterrose

Sollte die Pflanze einmal mit Mehltau befallen werden, auf jeden Fall die betroffenen Stellen entfernen und im Restmüll entsorgen, auf keinen Fall in den Kompost geben. Anschließend ist ein Pflanzenstärkungsmittel für Rosen zu empfehlen. 

Tipp: Um deine Rosen vor einem Schädlingsbefall zu schützen, hilft das Fördern von Nützlingen, etwa durch das Aufstellen eines Insektenhotels. Natürliche Feinde von Blattläusen sind auch Marienkäfer, Florfliegen & Schwebefliegen. – Lies dazu auch die soeben verlinkten Beiträge.

Schnitt der Zwerg-Kletterrose

Rosen sollten im Frühjahr einen recht starken Rückschnitt erhalten. Bei jungen Rosen bedeutet das, dass 3-5 Knospen (Augen) pro Trieb entfernt werden. Wenn im Sommer die abgeblühten Blüten entfernt werden, blüht die Pflanze auf Dauer noch viel besser. Im Herbst sollten dann alle Blüten, die noch an der Pflanze vorhanden sind, entfernt werden, damit die Ausreife gefördert wird und die Kraft in der Pflanze bleibt. 

Das bedeutet bei diesem Gewächs, je nach dem, wie stark die Zwerg-Kletterrose Starlet®-Rose ‘Eva’® verzweigt ist, wird im kommenden Frühjahr die Rose um etwa die Hälfte der Pflanze zurück geschnitten, sodass es zu weiterer Verzweigung kommt und die Rose an Höhe gewinnt. 

Alternativ bieten sich im Kübel auch klein bleibende Bodendecker-Rosen an