Willkommen

Tagebuch 2021 – 08. Januar

Vorschau auf meine Balkon-Saison 2021

Herzlich Willkommen in der Balkon-Saison 2021. Noch ist es recht früh im Jahr, dennoch gebe ich euch schon einmal einen kleinen Ausblick auf die kommende Saison.

In knapp 2 Monaten erscheint mein neues Buch: Mein City-Obstgarten über den GU Verlag und ich warte schon mit Spannung darauf, das Exemplar in den Händen zu halten. – … und genau nach dem Motto des Titels, wird sich auch in diesem Jahr mein Nasch-Balkon ausrichten. Aber unabhängig vom Buchtitel, hatte ich ohnehin vor, meinen Balkon in diesem Jahr Wildvogel-tauglich zu gestalten, um den Wildvögeln, die täglich auf meinen Balkon zum Fressen kommen, auch Nistmöglichkeiten zubieten. 

Das wird nicht ganz einfach werden, aber ein Versuch ist es allemal wert! Ein Nistkasten hängt bereits seit Monaten auf meinem Balkon, die eine oder andere Blaumeise hat sich die Behausung auch schon angesehen, aber so kahl, wie der Nistkasten derzeit hängt, werden sie sicherlich dort nicht brüten. Er hängt an der Stelle, wo im Frühjahr meine beiden Clematis platziert werden, in der Hoffnung, dass diese beiden Pflanzen recht schnell in die Höhe wachsen, damit der Nistkasten vom Laub verdeckt wird. Dann könnte es klappen, dass die Wildvögel auch den Nistkasten annehmen und darin brüten.  

EberescheInzwischen habe ich schon einige Gehölze auf meinem Balkon stehen. 2 Birken-Jungbäumchen habe ich vor kurzem von einer Nachbarin geschenkt bekommen, zudem hatte ich im letzten Herbst noch einen Ahornbusch, (der nicht ganz so hoch wird) angeschafft. Zwei verschiedene Apfelbäumchen, wie auch ein Stachelbeerstrauch (Bild Links) und eine Heidelbeere befinden sich ja bereits in meinem Besitz. Unter meinem Johannisbeer-Stämmchen (schwarze) habe ich im November noch Duftveilchen (Winterkeimer) ausgesät, Eine Eberesche/Vogelbeere (Bild rechts) als Busch hatte ich ebenso im Herbst des letzten Jahres angeschafft, die auf Dauer als Vogelfutter für die Wintermonate dienen soll. Geplant ist noch eine Brombeere, aber da muss ich schauen, ob es vom  Platz her noch passt. 

In der Wohnung auf der Fensterbank ziehe ich derzeit aus Stecklingen ein paar Haselnuss-Sträucher und Fliederbäumchen – ebenso habe ich Eicheln in die Erde gesteckt – mal sehen, ob es was wird. Wenn ja, einen Teil werde ich unten bei uns im Garten auspflanzen und von jeder Sorte eines auf dem Balkon in einen Kübel setzen. Sollten sie irgendwann zu hoch werden, kommen sie einfach in unseren Gemeinschaftsgarten. 

Samen WildvogefutterDes weiteren habe ich im späten Herbst noch in den 3 Behältern des Paul Potato die “Duftende” Samenmischung des Wildvogel-Futters ausgesät, die im Frühjahr in unseren Gemeinschaftsgarten neben die Futterstellen kommen. Infos dazu findest du auf der Seite: Vogelfutter aus dem Kübel.

So, das war erst einmal ein grober Überblick, was ich für diese Balkon-Saison plane – sicherlich kommen noch weitere Pflanzen dazu, denn unter den Bäumchen ist ja auch immer noch Platz für Erdbeeren, blühende Gewächse oder kleine Obststräucher. Die eine oder andere Salatpflanze und Kräuter werden sicher auch unter den Bäumchen ihren Platz finden, wie auch Blumen für Schmetterlinge und Bienen. 😉 

Euch allen eine fantastische Balkon-Saison und dass ihr eine schöne Zeit habt!

Herzlichst, eure Lisa